Three Lions: Wayne Bridge tritt zurück

SID
Donnerstag, 25.02.2010 | 15:05 Uhr
Wayne Bridge (r.) spielte vor ManCity schon für Chelsea, Fulham und Southampton
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Wayne Bridge von Manchester City hat seinen Rücktritt aus der englischen Nationalmannschaft erklärt. Trainer Fabio Capello gehen die Optionen auf der Linksverteidigerposition aus.

Wayne Bridge vom Premier-League-Klub Manchester City hat Konsequenzen aus der Affäre seiner Ex-Freundin mit seinem ehemaligen Teamkollegen John Terry gezogen und seinen Rücktritt aus der englischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt.

Damit verzichtet Bridge, der mit Terry bis Anfang 2009 beim FC Chelsea spielte, auch auf die Teilnahme an der WM-Endrunde im Sommer in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).

"Es war immer eine Ehre, für England aufzulaufen. Aber ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass meine Anwesenheit für Unruhe sorgen würde und das Team spalten könnte", sagte der Verteidiger. Er habe den Nationaltrainer Fabio Capello informiert und wünsche den Three Lions viel Erfolg in Südafrika.

Ashley Cole noch fraglich

Der Rücktritt des 29-Jährigen stellt Nationalcoach Capello vor personelle Probleme auf der linken Abwehrseite, da Stammkraft Ashley Cole vom FC Chelsea mit einem gebrochenen Knöchel mindestens bis Mai ausfällt. Ob Cole bis zum Turnier im Sommer rechtzeitig fit wird, ist fraglich.

Terry war nach Bekanntwerden der Affäre vor knapp drei Wochen als Kapitän der englischen Nationalmannschaft abgesetzt worden.

Am Samstag kommt es erstmals zum direkten Aufeinandertreffen der beiden auf dem Rasen, wenn Manchester City beim Klub des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns Michael Ballack gastiert.

Alle Infos zu Wayne Bridge im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung