ManUtd gegen West Ham unter Siegzwang

SID
Dienstag, 23.02.2010 | 09:29 Uhr
Seine Tore sind in Manchester gefragt: Wayne Rooney
© sid
Advertisement
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

In einer vorgezogenen Partie eröffnet Manchester United gegen West Ham United heute den 28. Spieltag in der Premier League. Für ManUtd ist alles andere als ein Sieg zu wenig.

Manchester United wird bereits heute (21 Uhr im LIVE-TICKER) in einer vorgezogenen Partie gegen West Ham United den 28. Spieltag der Premier League eröffnen.

Für die Startruppe von Trainer Sir Alex Ferguson eine gute Möglichkeit, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum einen kann der Tabellenzweite den Druck auf Spitzenreiter FC Chelsea mit einem Dreier erhöhen, zum anderen Wiedergutmachung für die 1:3-Pleite beim FC Everton vom Wochenende betreiben.

Ferdinand und Vidic vor Rückkehr

"Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Der Druck ist immens", sagte Ferguson. "Aber mit so einer Ausgangssituation können wir ja umgehen. Ich erwarte keine Probleme."

Personell hat sich die Lage bei ManUnited wieder entspannt. So kann der Titelverteidiger wohl wieder auf die Stamminnenverteidigung Rio Ferdinand und Nemanja Vidic zurückgreifen, die bei der Everton-Pleite noch schmerzlich vermisst wurde.

Zola zuversichtlich

Selbstbewusst zeigten sich die Hammers vor der schweren Auswärtsaufgabe. Das Team von Gianfranco Zola gewann zuletzt 3:0 gegen Hull und 2:0 gegen Birmingham. "Meine Mannschaft hat Qualität, daran besteht kein Zweifel", sagte Zola.

Beide Siege gab es im heimischen Upton Park, wo Zolas Truppe fünf von sechs Saisondreiern einfuhr. Auswärts ist man seit dem ersten Spieltag am 15. August (2:0 gegen Wolverhampton) ohne Sieg.

Den ersten Saisonvergleich im Dezember gewann ManUnited mit 4:0.

Der 28. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung