Premier League - 26. Spieltag

Arsenal siegt, ManUtd remis, Chelsea patzt

SID
Mittwoch, 10.02.2010 | 23:23 Uhr
Mit diesem Kopfball gelang Abou Diaby das goldene Tor für Arsenal gegen Liverpool
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der FC Chelsea hat sich in der Premier League einen Patzer erlaubt, aber dennoch die Tabellenführung behalten.

Das Team um den deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, der in der 56. Minute eingewechselt wurde, unterlag am Mittwochabend beim FC Everton 1:2.

Saha dreht die Partie

Verfolger Manchester United konnte aber die erste Chelsea-Niederlage nach zehn Spielen nicht zum Sprung an die Spitze nutzen, da man selbst nicht über ein 1:1 bei Aston Villa hinaus kam.

Mit 58 Punkten liegt Chelsea noch einen Zähler vor Manchester (57). Etwas näher herangerückt ist der Dritte FC Arsenal (52) durch den 1:0-Erfolg gegen den viertplatzierten FC Liverpool.

Chelsea war beim FC Everton durch Florent Malouda in der 17. Minute in Führung gegangen. Danach drehte aber der frühere ManU-Stürmer Louis Saha (33. und 75.) die Partie.

ManUtd geriet in Birmingham durch Carlos Cuellar (19.) in Rückstand, kam aber kurz darauf durch ein Eigentor von James Collins (23.) zum Ausgleich.

Nani sieht Rot

Ab der 29. Minute mussten die Gäste nach einer Roten Karte gegen Nani in Unterzahl agieren. Den Siegtreffer für Arsenal gegen Liverpool erzielte Abou Diaby in der 72. Minute.

Manchester City hat am Dienstag wieder mit dem FC Liverpool gleichgezogen und liegt nur wegen des schlechteren Torverhältnisses auf Platz fünf. Die Citizens haben aber noch ein Spiel weniger als die Reds.

Gegen die Trotters sorgte das Sturmduo Carlos Tevez (31.) und Emmanuel Adebayor (73.) für die Tore.

Die Torjägerliste der Premier League

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung