Chelsea trifft sieben Mal - Pleite für Mancini

SID
Samstag, 16.01.2010 | 18:11 Uhr
Nicolas Anelka umkurvt Sunderland-Keeper Marton Fülöp und macht das 1:0 für Chelsea
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Souveräne Siege für Chelsea und Manchester United, der nächste Rückschlag für den FC Liverpool und die erste Pleite für Manchester City unter Trainer Roberto Mancini. Der Premier-League-Spieltag hatte es in sich.

Mit 7:2 (4:0) schlug Tabellenführer FC Chelsea den FC Sunderland. Nicolas Anelka (8. und 65.), Florent Malouda (18.), Ashley Cole (22.) und Frank Lampard (34. und 90.) und Michael Ballack (52.) trafen für die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti.

So diskutierten die mySPOX-User über den Spieltag in England

Chelsea führt mit 48 Punkten vor Titelverteidiger Manchester United (47), der durch Tore des ehemaligen Leverkuseners Dimitar Berbatow (64.), Wayne Rooney (69.) und Mame Diouf (90.) einen 3:0 (0:0)-Heimerfolg über den FC Burnley feierte.

Berbatow musste in der 73. Minute wegen einer Knieverletzung ausgewechselt werden.

Tottenham torlos gegen Hull

Hinter dem Tabellendritten FC Arsenal (42) verpasste Tottenham Hotspur (38) mit dem 0:0 einen wichtigen Heimsieg gegen Hull City.

Bereits am frühen Nachmittag hatte Robert Huth seinem Klub Stoke City mit seinem Treffer in der 89. Minute zum 1:1 (0:0) gegen den FC Liverpool einen Punkt gerettet.

Für die Führung der Gäste hatte der ehemalige Frankfurter Bundesliga-Profi Sotirios Kyrgiakos (57.) gesorgt.

Pleite für Mancini

Damit verspielte Liverpool erneut wichtige Punkte sowie die Chance, den Abstand zur Spitzengruppe der Tabelle zu verkürzen und seinen zuletzt viel kritisierten Trainer Rafael Benitez aus der Schusslinie zu nehmen.

Im Abendspiel musste Roberto Mancini seine erste Niederlage als Trainer von Manchester City hinnehmen. City hatte beim 0:2 (0:2) in Everton keine Chance. Steven Pienaar (36.) und Louis Saha (45.) machten schon vor der Pause alles klar für die Toffees.

Premier League: Ergebnisse & Tabelle

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung