Premier League

Portsmouth weiter in finanziellen Nöten

SID
Donnerstag, 21.01.2010 | 18:07 Uhr
Avram Grant und der FC Portsmouth stecken weiter in finanziellen Nöten
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Neben der sportlichen Talfahrt wächst der Schuldenberg des Tabellenletzten der Premier League. Udinese Calcio fordert jetzt 4,65 Millionen Euro aus einem Transfergeschäft von 2007.

Dem finanziell angeschlagenen englischen Erstligisten FC Portsmouth droht nun auch juristischer Ärger. Der Klub, bei dem der ehemalige Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng unter Vertrag steht, wird vom italienischen Serie-A-Klub Udinese Calcio wegen ausstehender Ratenzahlungen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS verklagt.

Britische Medien berichteten, dass Portsmouth dem italienischen Klub umgerechnet 4,65 Millionen Euro aus dem Transfer des ghanaischen Mittelfeldspielers Sulley Muntari aus dem Jahr 2007 schuldet. "Wir können bestätigen, dass wir in dem Fall vor dem CAS vorstellig werden", sagte ein Sprecher Udineses.

Schulden in Höhe von 92 Millionen Euro

Die Gesamtverbindlichkeiten des englischen Tabellenletzten sollen sich auf insgesamt 92 Millionen Euro belaufen, angeblich schuldet der Klub anderen Vereinen 11,3 Millionen Euro. Einen Medienbericht über eine drohende Insolvenz hatte der Verein jüngst zurückgewiesen.

Allerdings waren zuletzt die TV-Einnahmen des zweimaligen Meisters von der Premier League einbehalten worden, um dessen Gläubiger zu bedienen. Wegen der Finanzprobleme darf der Klub derzeit keine Spieler verpflichten.

Portsmouth muss Schulden tilgen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung