Premier League - 24. Spieltag

ManUtd zeigt Arsenal die Zähne - ManCity siegt

Von SPOX
Sonntag, 31.01.2010 | 18:47 Uhr
Durch den Sieg bei Arsenal hat ManUtd nun vier Punkte Vorsprung auf die Gunners
© Getty
Advertisement
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Manchester United hat am 24. Spieltag der Premier League den FC Arsenal auswärts mit 3:1 (2:0) besiegt und damit einen wichtigen Sieg im Kampf um die Meisterschaft eingefahren. Man City schlug Portsmouth und zog mit Liverpool gleich. John Terry zeigt sich von den Schlagzeilen unbeeindruckt und erzielt den Siegtreffer gegen Burnley.

Burnley - FC Chelsea 1:2 (0:1)

Ausgerechnet John Terry hat dem FC Chelsea den wichtigen Dreier beim FC Burnley beschert. Der Blues-Kapitän, der wegen einer Sex-Affäre für Schlagzeilen sorgt, erzielte 82. Minute den Siegtreffer.

Nicolas Anelka (27.) hatte Chelsea in Führung gebracht, Steven Fletcher für den Außenseiter ausgeglichen (50.). Die Blues können sich damit zumindest von einem der ärgsten Verfolger absetzen, da Manchester United und der FC Arsenal am Sonntag im direkten Duell aufeinandertreffen.

Liverpool - Bolton 2:0 (1:0)

Dirk Kuyt brachte die Reds in Führung (37.), nach einem Eigentor von Kevin Davies (70.) war der Drops gelutscht. Mit nunmehr 14 Punkten aus den letzten sechs Ligaspielen haben die Reds wieder Anschluss an die Champions-League-Plätze.

Der Sieg gegen Bolton war der vierte in Folge an der Anfield Road.

Birmingham - Tottenham 1:1 (0:0)

Nach zuvor zwölf ungeschlagenen Spielen verlor Birmingham unter der Woche mit 0:3 beim FC Chelsea.

Gegen Tottenham dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe die zweite Pleite in Folge verhindern werden konnte. Liam Ridgewill glich für City zum 1:1 aus. Jermaine Defoe hatte die Spurs in der 69. Minute in Führung geschossen.

Tottenham hat als Tabellenvierter nur noch einen Punkt Vorsprung auf den FC Liverpool.

Fulham - Aston Villa 0:2 (0:2)

Der Mann des Tages im Craven Cottage heißt Gabriel Agbonlahor. Der 23-Jährige schoss beide Tore (40./44.) für Villa in einer einseitigen Partie. Für Agbonlahor waren es die Saisontore neun und zehn.

Aston Villa hält mit 40 Punkten Kontakt zu den CL-Plätzen, Fulham steht mit 27 Zählern im Niemandsland der Tabelle.

Manchester City - Portsmouth 2:0 (2:0)

Mit 41 Punkten zog Manchester mit dem Tabellenfünften FC Liverpool gleich und hat zwei Spiele weniger absolviert als die Reds. Für Portsmouth mit dem Deutschen Kevin-Prince Boateng wird neben der finanziellen auch die sportliche Situation immer brisanter. Auf den ersten Nichtabstiegsplatz hat Portsmouth sechs Punkte Rückstand.

Die Tore für Manchester erzielten Emmanuel Adebayor (40.) und der frühere Hamburger Bundesliga-Profi Vincent Kompany (45.). Für den togolesischen Nationalstürmer Adebayor war es der erste Liga-Einsatz seit dem tödlichen Terroranschlag auf die Nationalmannschaft seines Landes beim Afrika-Cup am 8. Januar.

FC Arsenal - Manchester United 1:3 (0:2)

Das Duell wurde vorher von United-Coach Sir Alex Ferguson als "größtes Spiel der Saison" ausgerufen - dementsprechend groß trat seine Elf auch auf.

Nach 33 Minuten pflügte Nani von rechts durch die Arsenal-Abwehr und hob den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor - Arsenal-Keeper Manuel Almunia lenkte ihn ihm Rückwärtslaufen selbst ins Netz.

Nur vier Minuten später schloss Wayne Rooney einen Konter perfekt zum 2:0 ab - Vorlagengeber war wieder Nani. Ji-Sung Park war nach 52 Minuten erneut nach einem ManUtd-Konter erfolgreich und entschied das Spiel mit seinem 3:0.

Arsenal kämpfte zwar aufopferungsvoll - mehr als der Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Schuss von Thomas Vermaelen war nicht mehr drin (80.).

Sunderland - Stoke City (Mo., 21 Uhr)

Mittelfeldduell zum Abschluss des Spieltags: Stoke reist nach dem 3:1 über Arsenal im FA-Cup mit Rückenwind nach Sunderland, holte in den letzten fünf Auswärtsspielen in der Premier League aber nur einen Punkt (1:7 Tore). Für die Black Cats gab es 2010 bisher wenig zu feiern. Im FA-Cup scheiterteman mit 1:2 bei Portsmouth, in der Liga gab es bisher zwei Niederlagen und neun Gegentore.

Die Torjägerliste der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung