Kroenke gewinnt bei Gunners weiteren Einfluss

SID
Montag, 21.12.2009 | 21:40 Uhr
Stan Kroenke bringt sich beim FC Arsenal weiter ein
© sid
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Stan Kroenke hat weitere 25 Anteile am englischen Topklub Arsenal London erworben. Damit kommt der US-Sport- und Immobilienunternehmer nun auf einen Gesamtanteil von 29,97 Prozent.

Der US-Sport- und Immobilienunternehmer Stan Kroenke hat weitere 25 Anteile am englischen Top-Klub FC Arsenal übernommen.

Der Verein gab am Montag bekannt, dass Kroenke die Anteile am 17. Dezember zum Stückpreis von umgerechnet 13.710 Euro erworben habe. Kroenke besitzt damit jetzt 18.649 der insgesamt 62.219 Aktien und steigerte damit seinen Gesamtanteil am Klub auf 29,97 Prozent.

Nach den britischen Regeln ist ein Aktionär verpflichtet, ein Übernahmeangebot für die verbliebenen Aktien abzugeben, wenn er mehr als 30 Prozent der Anteile eines Unternehmens erworben hat.

Klinsmann wird Liverpool niemals trainieren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung