Scholes und Giggs sollen bei ManUtd bleiben

SID
Samstag, 12.12.2009 | 15:50 Uhr
Paul Scholes ist seit Beginn der Karriere bei Manchester United
© sid
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Manchester United möchte Paul Scholes und Ryan Giggs weiter an sich binden. Giggs trägt seit 1990 das ManUtd-Trikot, Scholes seit 1991.

Der englische Meister Manchester United will die Verträge mit den Routiniers Paul Scholes (35) und Ryan Giggs (36) erneut verlängern. Dies kündigte Teammanager Sir Alex Ferguson an. Giggs spielt seit 1990 für ManUtd, Scholes seit 1991.

Vor allem Scholes hatte wegen zu geringer Einsatzzeiten von einem möglichen Abschied gesprochen. Doch Ferguson meinte: "Wer seine Leistungen zuletzt gegen West Ham United und in Wolfsburg gesehen hat, der verschwendet keinen Gedanken daran, dass Paul es nächstes Jahr nicht mehr schaffen kann."

Durch das 3:1 in der Champions League beim VfL Wolfsburg hatte ManUtd dem deutschen Meister den Weg ins Achtelfinale verbaut.

Wird Gasperini Fergusons Nachfolger?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung