Ballack nach Pokal-Aus von Presse verspottet

SID
Donnerstag, 03.12.2009 | 14:52 Uhr
Michael Ballacks verschossener Elfer gegen Blackburn ist ein gefundenes Fressen für die "Sun"
© sid
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Michael Ballack musste sich nach seinem verschossenen Elfmeter und dem Pokal-Aus des FC Chelsea gegen die Blackburn Rovers den Spott der englischen Presse gefallen lassen.

Nach seinem verschossenen Elfmeter beim Liga-Pokal-Aus des Premier-League-Spitzenreiters FC Chelsea musste sich Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack die Häme der Presse gefallen lassen.

"Also können englische Torhüter doch Elfmeter halten, die von Deutschen geschossen werden", kommentierte das Boulevardblatt "The Sun" Ballacks Fehlversuch im Elfmeterschießen beim Viertelfinal-K.o. gegen die Blackburn Rovers.

Robinson lenkt Schuss an den Pfosten

Ballack scheiterte mit seinem Elfmeter an Blackburns Torwart Paul Robinson, der den Schuss des Deutschen an den Pfosten lenkte. "Vielleicht sollte England Robinson allein deshalb mit zur WM nach Südafrika nehmen", schrieb "The Sun".

Anschließend hielt der Keeper auch den Elfmeter des Franzosen Gael Kakuta und sorgte damit für den 4:3-Sieg der Rovers im Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 gestanden, nach der Verlängerung 3:3.

ManUtd jetzt gegen ManCity

"Wir sind enttäuscht, aber das kann passieren", sagte Trainer Carlo Ancelotti, der seine Stars Frank Lampard, John Terry, Ashley Cole und Nicolas Anelka geschont hatte.

Im Halbfinale trifft Blackburn auf Aston Villa. Zudem kommt es zum Stadtderby zwischen Rekordmeister Manchester United und Manchester City.

Manchester United bindet Stürmer-Talent Macheda

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung