Premier League, 16. Spieltag

Torfestival bei der Aufholjagd?

Von SPOX
Samstag, 12.12.2009 | 20:38 Uhr
Der kamerunische Nationalspieler Alexandre Song steht Arsene Wenger wieder zur Verfügung
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der FC Chelsea mit hat in der englischen Liga gepatzt, Meister Manchester United aber dennoch um einen weiteren Punkt abgehängt. FC Liverpool und der FC Arsenal lauern im direkten Duell auf ihre Chance.

FC Liverpool -  FC Arsenal (Sonntag, 17 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky)

Bei diesem Aufeinandertreffen sind Tore garantiert. Seit einem Jahrzehnt, oder umgerechnet 28 Spielen zwischen den Reds und den Gunners gab es kein torloses Unentschieden.

Und für beide Seiten wäre der Sieg von größter Wichtigkeit. Während Arsenal den Anschluss an die Spitze halten will, ist es für Liverpool-Trainer Rafa Benitez "ein Neuanfang, eine neue Saison, die jetzt beginnt".

Helfen bei diesem Neuanfang nach dem Ausscheiden aus der Champions League soll Fernando Torres, der nach sechs Wochen Verletzungspause möglicherweise in die Startelf zurückkehren könnte.

Bei Arsenal wird aller Voraussicht nach Alex Song wieder in der Startformation stehen.

FC Chelsea - FC Everton 3:3

Gegen den abstiegsgefährdeten FC Everton kam Spitzenreiter Chlesea (37 Punkte) mit Ballack in der Anfangsformation am 16. Spieltag der Premier League nur zu einem 3:3 (2:2), hat nun aber drei Zähler Vorsprung auf Manchester. Der Titelverteidiger verlor am Abend auf eigenem Platz mit 0:1 (0:1) gegen Aston Villa, das mit 29 Punkten vorübergehend Rang drei eroberte.

Nach einem Eigentor von Torhüter Petr Cech (12.) drehte Chelsea durch Didier Drogba (18.) und Nicolas Anelka (23.) zunächst das Spiel. Nach dem 2:2 von Ayegbuni Yakubu (45.) brachte Drogba Chelsea erneut in Führung (59.), Louis Saha gelang aber noch das 3:3 (64.).

Bolton Wanderers - Manchester City 3:3

Der Sechste Manchester City kam beim Vorletzten Bolton Wanderers nur zu einem 3:3 (1:2), kam nach Gelb-Rot gegen Craig Bellamy aber wenigstens in Unterzahl zum Ausgleich.

Für Bolton traf der langjährige Bundesliga-Stürmer Ivan Klasnic zweimal. Für Aufsehen sorgte mit einem kuriosen Freistoß-Tor aus 55 Metern Maynor Figueroa. Der honduranische Abwehrspieler von Wigan Athletic erzielte beim 2:2 bei Stoke City, Klub des deutschen Nationalspielers Robert Huth, in der 73. Minute den Treffer zur 2:1-Führung aus der eigenen Hälfte.

Dabei überlistete er durch den Kunstschuss den verdutzten Stoke-Torhüter Thomas Sörensen. Auf der Insel weckte das Tor Erinnerungen an einen legendären Treffer von David Beckham.

Der langjährige Kapitän der englischen Nationalelf war 1996 für Manchester United gegen den FC Wimbledon ebenfalls aus der eigenen Hälfte erfolgreich.

Manchester United - Aston Villa 0:1

Die ManUtd-Niederlage gegen Aston Villa besiegelte ein Tor von Englands Sturmhoffnung Gabriel Agbonlahor (21.).

Der Vierte Tottenham Hotspur (27) verlor durch das 0:1 (0:1) gegen drittletzten Wolverhampton Wanderers an Boden.

ManUtd will derweil die Verträge mit den Routiniers Paul Scholes (35) und Ryan Giggs (36) erneut verlängern. Dies kündigte Teammanager Sir Alex Ferguson an. Giggs spielt seit 1990 für ManU, Scholes seit 1991.

Alles zum 16. Spieltag in der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung