Fussball

Arsenal wirft Liverpool raus

SID
Hoch her ging es beim Aufeinandertreffen von Arsenal und Liverpool im Liga-Pokal
© Getty

Der FC Chelsea hat sich durch einen 4:0 (2:0)-Sieg gegen die Bolton Wanderers für das Viertelfinale des englischen Liga-Pokals qualifiziert. Das Topduell gewann der FC Arsenal gegen den FC Liverpool.

Michael Ballack hat mit dem FC Chelsea das Viertelfinale des englischen Liga-Pokals erreicht. Die Blues besiegten die Bolton Wanderers souverän mit 4:0 (2:0).

Im Schlagerspiel der vierten Runde setzte sich der FC Arsenal gegen Rekordmeister FC Liverpool 2:1 (1:1) durch. Beide Mannschaften hatten maximal eine C-Elf aufgeboten und vielen jungen Spielern eine Chance gegeben.

Bendtner schießt Arsenal weiter

An der Stamford Bridge sorgten Salomon Kalou (15.), Florent Malouda (26.), Deco (67.) und Didier Drogba (90.) für den klaren Chelsea-Sieg. Trainer Carlo Ancelotti ließ Ballack von Beginn an spielen und machte ihn sogar zum Kapitän.

Spannender ging es wenige Kilometer weiter im Emirates-Stadion zu. Fran Merida (19.) und Nicklas Bendtner (50.) trafen für Arsenal, den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Reds markierte Emiliano Insua (26.).

ManCity souverän

Im dritten Spiel des Abends setzte sich Manchester City klar mit 5:1 gegen Scunthorpe United durch.

Für die Citizens trafen Stephen Ireland (3.), Roque Santa Cruz (38.), Joleon Lescott (56.), Carlos Tevez (71.), Michael Johnson (77.).

Den Ehrentreffer für Scunthorpe erzielte Jonathan Forte (26.).

Randale nach ManUniteds Sieg in Barnsley

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung