Sol Campbell wieder bei den Gunners

Von SPOX
Mittwoch, 07.10.2009 | 10:57 Uhr
Zwischen 2001 und 2006 bestritt Campbell 206 Premier-League-Spiele für Wenger und Arsenal
© Getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Spitzenverdiener in der vierten Liga war gestern: Sol Campbell will wieder ins Rampenlicht und macht sich fit für sein Comeback. Helfen sollen Vitamin B und Arsene Wenger.

Vitamine sind wichtig. Für die Gesundheit, vor allem aber auch für die Karriere. So gesehen beim quasi arbeitslosen Ex-Fußball-Star Sol Campbell, der sich dank Vitamin B bei einem der besten Klubs der Welt fit halten darf.

Der 35-jährige Campbell traf nämlich am Rande einer Benefiz-Veranstaltung im Emirates Stadion seinen früheren Arsenal-Coach Arsene Wenger wieder, den er gleich darauf ansprach, ob er bei den Gunners mittrainieren dürfte.

"Es ist großartig"

"Ich habe mit Arsene gesprochen. Meine Kondition ist okay, aber ich muss schon noch was machen. Es ist großartig, das Training mitzumachen und wieder fit zu werden", sagte Campbell, der in prominente Fußstapfen tritt.

David Beckham hielt sich Anfang 2008 bei Arsenal in Form, um in der MLS-Pause weiterhin eine Option für die englische Nationalmannschaft zu sein.

Campbells Ziel: Der Wechsel zu einem Premier-League-Klub. Damit das jedoch geschehen kann, muss Campbell zunächst den Vertrag mit seinem vorherigen Verein, dem Viertligisten Notts County, auflösen. Ansonsten könnte Campbell erst im Januar-Wechselfenster bei einem neuen Verein unterschreiben.

Spitzenverdienst in Liga vier

Bei Notts County unterschrieb er im Sommer einen Kontrakt über fünf Jahre mit einem Wochensalär von rund 40.000 Euro, doch bereits nach einem Spiel verließ Campbell Notts County. Über die genauen Gründe für den Weggang schweigen sich beide Parteien aus.

Gerüchteweise hatte County doch nicht ausreichend Geld, um Campbell zu finanzieren.

"Ich möchte einfach nur wieder Fußball spielen und es gibt Wege, bereits vor dem Januar zu wechseln. Zuvor benötigen wir aber einige Unterschriften. Es wird wohl noch etwas dauern."

Sol Campbell: Alle News und Daten im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung