Befreiungsschlag für den FC Liverpool

Von SPOX
Sonntag, 25.10.2009 | 16:38 Uhr
Lieferten sich packende Zweikämpfe: Liverpools Emiliano Insua (r.) und ManUniteds Antonio Valencia
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Der FC Chelsea hat sich am 10. Spieltag der Premier League durch einen 5:0-Sieg über die Blackburn Rovers an die Tabellenspitze gesetzt. Durch die Niederlage von Manchester United im Derby gegen den FC Liverpool zogen die Blues an den Red Devils vorbei. Der FC Arsenal verspielte im kleinen Londoner Derby gegen West Ham eine 2:0-Führung.

FC Liverpool - Manchester United 2:0: Der FC Liverpool hat seine Talfahrt gestoppt und nach vier Pflichtspielniederlagen in Folge gegen Manchester United wieder einen Sieg eingefahren.

Nach einer Woche voller Pannen - zuerst Beachball-Gate in Sunderland, dann die Last-Minute-Pleite in der Champions League gegen Lyon - war der Erfolg gegen die Red Devils der wichtigste Dreier der jüngeren Vereinsgeschichte und hat Trainer Rafa Benitez wieder etwas Luft zum Atmen gegeben.

Mann des Tages war Fernando Torres. Der Spanier wurde in der 65. Minute von Yossi Benayoun in den Strafraum geschickt.

Torres setzte sich gegen Rio Ferdinand durch, und sein Abschluss aus sieben Metern in die obere rechte Ecke war für Edwin van der Sar im Tor der Red Devils nicht zu parieren. In der sechsten Minute der Nachspielzeit erzielte David N'Gog den 2:0-Endstand.

Bei Manchester sah Innenverteidiger Nemanja Vidic in der 89. Minute die Gelb-Rote Karte. In der Nachspielzeit wurde auch noch Liverpools Javier Mascherano vom Platz gestellt.

So diskutierten die mxSPOX-User während der Partie

West Ham United - FC Arsenal 2:2: Im kleinen Londoner Derby hat der FC Arsenal die große Chance verspielt, an der Spitzengruppe dranzubleiben. Bei den ganz schwach gestarteten Hammers dominierten die Gunners die Anfangsphase und gingen durch Robin van Persie in Führung (16.).

William Gallas erhöhte in der 37. Minute auf 2:0 und alles schien danach, dass die Wenger-Truppe ihren siebten Saisonsieg einfahren sollte. Doch das ging schief.

In einer furiosen Schlussphase sorgte Carlton Cole zunächst für den Anschlusstreffer (74.), bevor Alessandro Diamanti per Strafstoß den Ausgleich erzielte (80.). Hammers-Mittelfeldmann Scott Parker sah fünf Minuten vor Schluss noch die Gelb-Rote Karte.

So diskutierten die mxSPOX-User während der Partie

FC Chelsea - Blackburn Rovers 5:0: Der FC Chelsea hat sich zumindest vorübergehend die Tabellenführung zurückgeholt. Die Blues kamen gegen Blackburn zu einem lockeren 5:0-Erfolg und bleiben damit zuhause weiter ungeschlagen.

Nach einem Eigentor von Gael Givet (19.) erhöhten Frank Lampard (47., 59./Elfmeter), Michael Essien (51.) und Didier Drogba (63.) innerhalb von 18 Minuten nach Wiederanpfiff auf 5:0.

Carlo Ancelotti, der unter der Woche nach Italien gereist war, um sich um seinen kranken Vater zu kümmern, war rechtszeitig wieder in London zurück und sah die Gala seiner Elf an der Seitenlinie. Joe Cole stand zum ersten Mal in dieser Saison in der Chelsea-Startelf.

Die Rovers setzten ihre Auswärtsschwäche nahtlos fort. Nachdem sie bei ihren letzten acht Gastspielen im Schnitt jeweils drei Gegentore kassiert hatten, gab es diesmal eben fünf Stück.

So diskutierten die SPOX-User die Chelsea-Gala

Bent, Torres, Drogba: Die Torjäger der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung