Keine Chance bei Tottenham

Portsmouth verpflichtet Kevin-Prince Boateng

SID
Samstag, 29.08.2009 | 13:47 Uhr
Kevin-Prince Boateng (l.) wechselte 2007 für 7,9 Millionen Euro von Berlin zu Tottenham
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Kevin-Prince Boateng hat kurz vor Ende der Transferfrist einen neuen Klub gefunden. Der 22-Jährige wechselt für rund 4,6 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zum FC Portsmouth.

Der ehemalige Berliner und Dortmunder Prince-Kevin Boateng hat doch noch einen neuen Arbeitgeber gefunden und ist kurz vor dem Ende der Transferperiode innerhalb der Premier League von Tottenham Hotspur zum FC Portsmouth gewechselt. Dies meldet Portsmouth auf seiner Internetseite.

Der 22-Jährige war in der vergangenen Spielzeit von den Spurs an Borussia Dortmund ausgeliehen worden. Boateng wurde 2007 für 7,9 Millionen Euro Ablöse von Hertha nach London zum ehemaligen Jürgen-Klinsmann-Klub Tottenham transferiert.

4,6 Millionen Euro Ablöse

Dort brachte er es allerdings in zwei Jahren nur auf 24 Einsätze. Der BVB hatte sich nicht durchringen können, Boateng einen Vertrag für die laufende Saison zu geben.

Nach englischen Medienberichten soll Portsmouth rund 4,6 Millionen Euro Ablöse gezahlt haben. Boateng unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag.

"Er hat etwas zu beweisen"

Portsmouth-Teammanager Paul Hart kommentierte: "Kevin ist ein starker Spieler, und ich bin begeistert, dass wir es geschafft haben, ihn zu bekommen. Er ist ein junger Spieler, der etwas zu beweisen hat."

In Jamie O'Hara konnte der Klub am gleichen Tag einen weiteren Profi der Spurs anlocken, allerdings erstmal auf Leihbasis für die laufende Saison.

Huth-Transfer zu Stoke City fix

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung