International

Sheffield-Keeper wegen Dopings suspendiert

SID
Dienstag, 07.07.2009 | 12:56 Uhr
Paddy Kenny vom Zweitligisten Sheffield United wurde positiv getestet
© Getty
Advertisement
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Paddy Kenny vom englischen Zweitligisten Sheffield United ist wegen einer positiven Dopingprobe suspendiert worden. Im Urin des 31-Jährigen wurden Spuren von Ephedrin gefunden.

Der englische Zweitligist Sheffield United hat den irischen Ex-Nationaltorhüter Paddy Kenny nach einer positiven Dopingprobe suspendiert. In einer Urinprobe, die der 31-Jährige im Mai nach einem Play-off-Halbfinale gegen Preston North End abgegeben hatte, waren Spuren der Stimulans Ephedrin gefunden worden.

"Wir bestätigen, dass Paddy Kenny suspendiert wurde. Da es sich um ein schwebendes Verfahren handelt, werden wir keinen weiteren Kommentar abgeben", sagte ein Klubsprecher.

Kenny steht vor einem Disziplinarverfahren seitens des englischen Verbandes FA und einer zweijährigen Sperre.

Transfer-Poker beendet: Schirkows Wechsel zu Chelsea perfekt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung