Newcastle darf nicht in Utrecht testen

SID
Dienstag, 14.07.2009 | 22:05 Uhr
Newcastle-Coach Alan Shearer und sein Team dürfen nicht in die Niederlande reisen
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)

Der englische Premier-League-Absteiger Newcastle United hat den Test beim FC Utrecht aus Sorge vor Randale absagen müssen, da Erzrivale Sunderland parallel in Amsterdam spielt.

Aus Angst vor den berüchtigten Hooligans der Klubs Newcastle United und FC Sunderland hat der englische Verband FA ein Testspiel von Newcastle in den Niederlanden untersagt.

United sollte am 26. Juli beim niederländischen Erstligisten FC Utrecht antreten. Da zeitgleich Newcastles Erzrivale Sunderland an einem Turnier in Amsterdam teilnimmt, zog die FA die Notbremse.

Bürgermeister wollte Sunderland ausladen

Wegen der angespannten Beziehungen zwischen den Fans müssen beide Klubs ihre Spiele in England in Orten austragen, die mindestens 150 Kilometer auseinander liegen.

Der Bürgermeister von Amsterdam, Job Cohen, hatte die Absicht, Sunderland auszuladen. Die FA beschloss jedoch, dass Newcastle United die Reise nicht antreten darf.

Sunderland habe den Termin in Amsterdam eher festgelegt. Außerdem seien schon Eintrittskarten verkauft, lautete die Begründung.

ManUtd-Youngster Macheda ausgeraubt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung