Newcastle United steht zum Verkauf

SID
Montag, 08.06.2009 | 12:11 Uhr
Newcastle-Ikone Alan Shearer (M.) absolvierte von 1996 bis 2006 über 300 Spiele für United
© Getty
Advertisement
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der aus der Premier League abgestiegene Traditionsverein Newcastle United steht für 100 Millionen Pfund zum Verkauf. West Ham United hat derweil einen neuen Besitzer gefunden.

Der englische Traditionsklub Newcastle United sucht nach dem Abstieg aus der Premier League einen neuen Besitzer und verlangt einen Kaufpreis von umgerechnet 114 Millionen Euro.

"Der Vorstand von Newcastle United kann bestätigen, dass der Klub für 100 Millionen Pfund zum Verkauf steht. Interessenten können sich für weitere Details bei Newcastle United melden", teilte der Klub am Montag mit.

"Es ist eine Katastrophe"

Newcastle-Besitzer Mike Ashley, der United 2006 für 135 Millionen Pfund gekauft hatte, hatte seinen Rückzug bereits nach dem sportlichen Abstieg angekündigt. "Es ist für alle eine Katastrophe. Ich habe mein Geld verloren und schreckliche Entscheidungen getroffen", hatte Ashley gesagt.

Während Newcastle noch einen Investor sucht, ist West Ham United bereits verkauft.

West Ham gehört jetzt zu CB Holding

Der Premier-League-Klub teilte am Montag mit, dass die Ost-Londoner für einen nicht veröffentlichten Preis in den Besitz der Anlegergruppe CB Holding übergegangen sind.

Der Premier-League-Neunte der vergangenen Saison hofft, damit seine finanzielle Zukunft zu sichern, nachdem der bisherige Besitzer, der isländische Milliardär Björgolfur Gudmundsson, viel Geld wegen der Bankenkrise in seiner Heimat verloren hatte.

Newcastle United im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung