Fussball

Das Epizentrum der Einkaufslust

Von SPOX
Maicon kam über Cruzeiro und Monaco zu Inter Mailand. Wo geht der 27-jährige Brasilianer jetzt hin?
© Getty

Nicht einmal in Madrid ist so viel Geld für Transfers vorhanden wie in Manchester. Und City sowie United sind gewillt, einen großen Batzen davon in Umlauf zu bringen: Für Benzema, Tevez, Villa, Toure und andere.

ManCity will: Offenbar steht der Brasilianer Maicon von Inter Mailand ganz oben auf der Wunschliste von Mark Hughes. Knapp zwölf Millionen Euro will ManCity für den Rechtsverteidiger investieren. Doch damit nicht genug, wie der "Daily Express" weiß: Spielmacher Elano würden die Engländer noch drauf legen. Dass dies nicht einfach aus der Luft gegriffen ist, bestätigt Maicons Berater Antonio Caliendo, der seinen Klienten als den Weltbesten auf seiner Position rühmt: "Ich kann ausschließen, dass wir eine Anfrage von Manchester United vorliegen haben, aber City hat Interesse bekundet."

Außerdem soll Hughes einen neuen Vorstoß in Sachen Matthew Upson planen, sollte es mit Evertons Joleon Lescott nichts werden. Aber Vorsicht: Im Januar legte West Ham die Latte für Upson sehr hoch: Über 17 Millionen Euro plus Stürmer Valeri Bojinov.

Laut der "Times" ist damit aber immer noch nicht Schluss. Kommende Woche will Hughes demnach bei Arsenal anklopfen und 14 Millionen Euro für Gunners-Kapitän Kolo Toure auf den Tisch legen.

Laut der "Sun" ist zudem der Beweis erbracht, dass Carlos Tevez von Manchester United zu City und nicht zu Chelsea wechseln wird. Der argentinische Nationalspieler hat seine Tochter Florencia angeblich an einer Privatschule in Cheshire angemeldet und das deute darauf hin, dass er im Norden bleiben wolle und nicht etwa ins südliche London tendiere. By the way: Von Cheshire ist es nur ein Katzensprung nach Liverpool.

ManUtd will: Allerhand, was Manchester United so will, glaubt man der englischen und italienischen Presse. Einer der beiden Dauerbrenner (oder vielleicht beide?) Karim Benzema und David Villa soll es sein. Und dann wäre da noch ein 22-jähriger Kenianer vom FC Parma. Aber der Reihe nach.

@ Benzema: Auch wenn Real und der Franzose bereits in Verhandlungen stehen sollen, glaubt der "Daily Star" zu wissen, dass ManUtd gute Chancen auf seine Verpflichtung haben soll, weil Manager Alex Ferguson offenbar bereit ist, an die 35 Millionen Euro zu investieren. Als gutes Zeichen für die Bereitschaft von Olympique Lyon, seinen besten Spieler abzugeben, erscheint die Tatsache, dass OL seine Fühler nach Lisandro Lopez vom FC Porto ausgestreckt hat.

@ Villa: Real lässt jetzt offenbar die Finger von Villa, der selbst sagt, dass er auch noch in der kommenden Saison für seinen FC Valencia spielen wird. ManUtd sei das laut "Daily Mirror" schnurz. Dem Blatt zufolge bereite Ferguson ein Angebot über 47 Millionen Euro für den EM-Torschützenkönig vor.

@ Parma: Einige Größen der Serie A haben ihn schon auf dem Zettel und nun offenbar auch der englische Meister. Die Rede ist von McDonald Mariga. Der 22-jährige Mittelfeldspieler aus Kenia hat die Red Devils offenbar so beeindruckt, dass sie ihr Stürmerjuwel Federico Macheda für Mariga eintauschen würden.

Alle News zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung