Everton erreicht die Europa League

SID
Samstag, 09.05.2009 | 19:58 Uhr
Leighton Baines (r.) feiert mit Everton den Einzug ins internationale Geschäft
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)

Durch ein torloses 0:0 am 36. Spieltag der Premier League gegen Tottenham ist dem FC Everton der Sprung in die neue Europa League gelungen. Aston Villa unterlag Fulham 1:3.

Der FC Everton hat sich durch ein 0:0 gegen Tottenham Hotspur in der englischen Premier League für die Europa League qualifiziert. Aston Villa hatte die Qualifikation bereits vorher sicher und unterlag am 36. Spieltag 1:3 beim FC Fulham.

Schlusslicht West Bromwich Albion hat hingegen seine Minimalchance auf den Klassenerhalt gewahrt. Durch einen 3:1-Sieg gegen Wigan Athletic verkürzte West Bromwich den Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz auf drei Punkte, da Hull City mit 1:2 gegen Stoke City verlor.

Stadtderby in Manchester am Sonntag

Die Blackburn Rovers besiegten den FC Portsmouth 2:0, die Bolton Wanderers und der FC Sunderland trennten sich torlos.

Am Samstagabend hat der FC Liverpool (77 Punkte) noch die Möglichkeit mit einem Sieg bei West Ham United, die Tabellenführung zu übernehmen.

Spitzenreiter Manchester United (80) trifft am Sonntag im Stadtderby auf Manchester City, der FC Chelsea (74) gastiert beim FC Arsenal (68).

Alles zur Premier League

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung