Premier League: Vorschau Spieltag

United gewinnt Manchester-Derby

Von SPOX
Sonntag, 10.05.2009 | 19:58 Uhr
Tevez und Cristiano Ronaldo trafen für United im Derby gegen ManCity
© Getty
Advertisement
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Die beiden Top-Teams der Premier League Liverpool und Manchester geben sich in ihren Spielen keine Blöße. Beide Mannschaft können die Spiele souverän für sich entscheiden. Somit bleibt der Abstand an der Tabellenspitze gleich. Chelsea demontierte im Duell der beiden Champions-League-Verlierer Arsenal auswärts mit 4:1. Und Newcastle United kämpft am Montag um nichts weniger als die Existenz.

Manchester United - Manchester City 2:0

Champions-League-Finalist Manchester United hat das Stadtderby gegen Manchester City mit 2:0 (2:0) für sich entschieden und sich die Tabellenführung vom FC Liverpool zurückgeholt.

Klub-Weltmeister Manchester United hat das Manchester Derby gegen City für sich entschieden und die Tabellenführung in der Premier League zurückerobert. In Old Trafford behielt der Titelverteidiger mit 2:0 (2:0) die Oberhand und löste Rekordchampion FC Liverpool an der Spitze an. Damit steuert die Mannschaft von Teammanager Sir Alex Ferguson weiterhin in Richtung 18. Meisterschaft in der Vereinsgeschichte.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo per Freistoß (18.) und der Argentinier Carlos Tevez (45.) stellten mit ihren Toren schon zur Halbzeit die Weichen auf United-Sieg. ManU hat jetzt 83 Punkte auf dem Konto.

FC Arsenal - FC Chelsea 1:4

Die Blues haben das Duell der großen Champions-League-Verlierer unerwartet deutlich für sich entschieden. Alex (28.) und Nicolas Anelka (39.) brachten die Hiddink-Elf bereits in der ersten Häfte auf die Siegerstraße.

Nach einem Eigentor von Kolo Toure (49.) verkürzte Nicklas Bendtner (70.) noch auf 1:3, doch Florent Malouda (86.) sorgte im Emirates Stadium für den Endstand.

Durch den Dreier kam Chelsea wieder bis auf drei Punkte an den zweitplatzierten FC Liverpool heran. Arsenal ist weiter Vierter, neun Punkte hinter Chelsea und zehn vor Aston Villa.

West Ham - FC Liverpool 0:3

Die Reds aus Liverpool siegten leicht und locker bei West Ham United im Upton Park mit 3:0 (2:0). Steven Gerrard erzielte bereits in der 2. Minute das 1:0 für die Gäste.

In Minute 38 war es erneut der Kapitän, der im Anschluss an einen von ihm verschossenen Elfmeter den Abpraller zum 2:0 im Tor unterbrachte.

Kurz vor dem Ende traf der eingewechselte Ryan Babel (84.) zum Endstand. Damit steht Liverpool zumindest für eine Nacht mit 80 Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Manchester United an der Tabellenspitze.

FC Everton - Tottenham Hotspur 0:0

Der FC Everton hat sich durch ein 0:0 gegen Tottenham Hotspur in der englischen Premier League für die Europa League qualifiziert. Aston Villa hatte die Qualifikation bereits vorher sicher und unterlag am 36. Spieltag 1:3 beim FC Fulham.

Schlusslicht West Bromwich Albion hat hingegen seine Minimalchance auf den Klassenerhalt gewahrt. Durch einen 3:1-Sieg gegen Wigan Athletic verkürzte West Bromwich den Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz auf drei Punkte, da Hull City mit 1:2 gegen Stoke City verlor.

Die Blackburn Rovers besiegten den FC Portsmouth 2:0, die Bolton Wanderers und der FC Sunderland trennten sich torlos.

Newcastle United - FC Middlesbrough

Im Keller kommt es am Montag zum Abstiegsknaller zwischen Newcastle United und dem FC Middlesbrough. Die Magpies (derzeit Tabellen-18.) schliddern auch mit der Ikone Alan Shearer unaufhaltsam der Zweitklassigkeit entgegen.

Keines seiner fünf Spiele hat Shearer als Coach gewonnen, Siege aus den Heimspielen gegen den unmittelbaren Konkurrenten Boro (19.) und Fulham sind Pflicht.

Ansonsten darf der St. James' Park in der nächsten Saison Gegner wie Plymouth Agyle oder die Doncaster Rovers begrüßen...

Die Torjägerliste der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung