Stoke schockt Aston Villa

SID
Sonntag, 01.03.2009 | 19:04 Uhr
Trotz einer 2:0-Führung musste sich Aston Villa gegen Stoke City mit nur einem Punkt begnügen
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Dank eines Last-Minute-Sieges vom FC Chelsea gegen Wigan Athletic schoben sich die Blues auf Rang zwei in der Premier. Dabei profitierte Chelsea am 27. Spieltag vom den Ausrutschern des FC Liverpool. Zudem verschenkte Aston Villa zwei Punkte.

Am 27. Spieltag hat Aston Villa zwei wichtige Punkte im Kampf um die direkte Teilnahme für die Champions League verschenkt. Das Team aus Birmingham musste sich am Ende mit einem 2:2 gegen Stoke City begnügen.

Dabei führte Villa bis zur 87. Minute mit 2:0. Stilian Petrow (45.) und John Carew (79.) erzielten die Treffer. Doch die Gäste aus Stoke zeigten Moral und schafften noch den Ausgleich.

Ryan Shawcross (87.) und Glenn Whelan (90.) ließen den Aufsteiger jubeln.

Lampard retter Chelsea

Derweil bewahrten Michael Ballack und Frank Lampard den FC Chelsea vor einem Rückschlag.

Ein Kopfball von Lampard in der 90. Minute auf Vorarbeit von Nationalmannschaftskapitän Ballack sicherte den Blues den 2:1-Zittersieg gegen Wigan Athletic.

An der Stamford Brigde brachte John Terry die Mannschaft von Teammanager Guus Hiddink in der 25. Minute 1:0 in Führung. Doch Olivier Kapo (82.) sorgte für das zwischenzeitliche 1:1.

Eigentor von Alonso

Der FC Liverpool hat dagegen wichtige Punkte im Titelkampf liegen lassen. Rekordmeister Liverpool unterlag beim FC Middlesbrough überraschend 0:2 und musste Chelsea in der Tabelle (jeweils 55 Punkte) vorbeiziehen lassen.

Ein Eigentor von Xabi Alonso (32.) und ein Treffer des Türken Tuncay (63.) besiegelten die Niederlage der Reds, die unter der Woche in der Champions League bei Real Madrid 1:0 gewonnen hatten.

Auf Seiten von Boro spielte Nationalspieler Robert Huth 90 Minuten durch. Über ein torloses Remis kam auch der FC Arsenal gegen den FC Fulham nicht hinaus. Die Gunners verpassten damit die Chance, Boden auf die Tabellenspitze wettzumachen.

Everton bleibt oben dran

Der FC Everton bleibt dagegen den Spitzenteams auf den Fersen.

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten West Bromwich Albion gelang allerdings nur ein 2:0-Arbeitssieg, womit die Mannschaft den sechsten Tabellenplatz festigte.

Den Dreier brachten der australische Nationalspieler Tim Cahill (36.) und der französische Internationale Louis Saha (70.) unter Dach und Fach.

Der Liverpooler Traditionsklub hat damit 44 Punkten auf dem Konto, während WBA mit 22 Zählern weiterhin die Rote Laterne in der Premier League inne hat.

Citizens und Magpies verlieren

Einen weiteren Rückschlag musste Manchester City einstecken. Bei West Ham United kassierten die Citizens eine 0:1-Auswärtspleite. Jack Collison erzielte den Treffer des Tages (71.).

Dagegen feierten die Blackburn Rovers einen wichtigen Auswärtserfolg bei Hull City. Beim 2:1 schossen Stephen Warnock (34.) und Keith Andrews (37.) die Tore.

Für die Hausherren reichte es nur noch zum Anschlusstreffer von Ian Ashbee (79.). Durch den Dreier verließen die Rovers die Abstiegsränge und rangieren auf Rang 17.

Alle Informationen zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung