Arsenal hat Arschawin an der Angel

SID
Mittwoch, 07.01.2009 | 11:43 Uhr
Russen-Star Andrej Arschawin will in die Premier League
© sid
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Der FC Arsenal steht offenbar vor einer Verpflichtung des russischen Nationalspielers Andrej Arschawin. Allerdings verlangt Zenit St. Petersburg eine Ablöse von 20 Millionen Euro.

Der russische Nationalspieler Andrej Arschawin steht offenbar vor einem Wechsel von UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg zum englischen Spitzenklub FC Arsenal in die Premier League.

Medienberichten zufolge soll sich der 27 Jahre alte Stürmer bereits auf dem Trainingsgelände der Gunners umgesehen haben. "Ich hoffe, dass die Vereine eine Einigung erzielen", wird Arschawin in der Tageszeitung "Daily Mail" zitiert.

Zenit-Trainer Advocaat: "Ich erwarte, dass er weggeht."

Arschawin hat mit starken Auftritten bei der EM 2008 zahlreiche Vereine auf sich aufmerksam gemacht, darunter auch den deutschen Meister Bayern München.

Doch auch Zenit-Trainer Dick Advocaat bestätigte, dass die Londoner Arschawin holen wollen: "Ich weiß vom Interesse Arsenals, mehr aber auch nicht. Ich erwarte, dass er weggeht. Er ist ein Klassespieler und könnte für jedes englische Top-Team spielen."

Allerdings könnte der Transfer an der hohen Ablöseforderung der Russen scheitern. Zenit strebt angeblich einen Erlös von etwas über 20 Millionen Euro an.

Arschawins Berater Dennis Lachter glaubt aber dennoch an einen Wechsel. "Andrej und Zenit haben verstanden, dass es Zeit ist, sich zu trennen. Er wird im Januar gehen", sagte er.

Alle Informationen zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung