FA-Cup: Manchester United - Tottenham Hotspur 2:1

Ausgerechnet Berbatow

Von SPOX
Samstag, 24.01.2009 | 20:09 Uhr
Der entscheidende Moment: Dimitar Berbatow (rechts) trifft zum 2:1 für Manchester
© Getty
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Manchester United hat das Premier-League-Duell der vierten FA-Cup-Runde gegen Tottenham Hotspur mit 2:1 (2:1) gewonnen und damit das Achtelfinale erreicht. Alles über die anderen FA-Cup-Spiele mit Doppeltorschütze Ballack erfahren Sie hier.

Ausgerechnet die Ex-Spurs-Spieler Michael Carrick und Dimitar Berbatow waren für den United-Sieg im Old Trafford hauptverantwortlich.

Zwei Torvorlagen von Carrick

Carrick bereitete zunächst den 1:1-Ausgleich von Paul Scholes durch eine Ecke vor. Berbatow erzielte kurz darauf nach einem Carrick-Pass den Siegtreffer gegen seine Ex-Kollegen (36.).

Außenseiter Tottenham - in der Liga in Abstiegsgefahr - war durch einen Kopfball des Russen Roman Pawljutschenko nach sechs Minuten überraschend in Führung gegangen.

Das Spiel zum Nachlesen:

90.+5: Vorbei! United schlägt die Spurs verdient mit 2:1.

90.: Die letzten Minuten laufen. Es deutet wirklich NICHTS auf einen Ausgleich hin. Der wäre jetzt schon sehr, sehr glücklich.

87.: Wechsel bei ManUtd: Darren Fletscher für Danny Welbeck, der verletzt vom Platz humpelt.

85.: Seit langem mal wieder eine Art Chance für die Spurs. Assou-Ekotto über links, überspielt Eckersley und legt an den Fünfer. Giovani schießt drüber.

82.: Nennen wir's beim Namen: Ein echter Langweiler in Halbzeit zwei.

77.: ManUtd lässt hier nicht viel anbrennen, spielt unaufgeregt nach vorne und lässt Tottenham fast nicht in die eigene Hälfte.

72.: Und bitte. Dritter Wechsel Tottenham, alles auf eine Karte. Jermaine Defoe für David Bentley. Beim Manchester ist für Cristiano Ronaldo Feierabend, für ihn kommt Zoran Tosic.

68.: Zweiter Wechsel bei den Spurs: Adel Taarabt für Gareth Bale.

67.: Ronaldo über links, zieht ans Sechzehnereck. Alles rechnet mit einer Flanke, Ronaldo aber ganz trocken ins kurze Eck. Alnwick etwas überrascht, pariert aber dennoch.

65.: Jetzt mal. Dos Santos mit Platz im Mittelfeld, spielt rechts raus auf Gunther. Der zurück auf Bentley, Schuss aus 18 Metern - Foster sicher.

60.: Gelb für Vidic. Recht rüde gegen Giovani nach Stockfehler.

57.: Assou über links, Neville säbelt in der Mitte am Ball vorbei. Bentley am Sechzehner alleine, semmelt den Ball ans Außennetz.

53.: Bitter, der junge Fabio muss angeschlagen raus. Für ihn kommt Richard Eckersley (wer kennt ihn nicht?). O'Shea geht nach links, Eckersley hinten rechts.

52.: Welbeck jetzt ein wenig abgetaucht, flankt hinter die Kiste.

47.: Chance für Dos Santos... Aus spitzem Winkel knapp drüber.

46.: Weiter geht's.

46.: Tottenham wechselt: Dos Santos kommt für Modric.

45+3: Pausentee. Bis gleich.

43.: ManUtd lässt's jetzt auch ruhiger angehen, schaukelt das 2:1 in die Pause.

40.: Tottenham sieht überrumpelt aus. War aber auch irgendwie klar, dass die Defensivtaktik nach dem 1:0 nicht aufgeht...

36., 2:1, Berbatow: TOR für Manchester! Noch Fragen? Zwei Chancen, zwei Tore. Carrick hebt den Ball von der Mittellinie in den Lauf von Berba. Der nimmt die Pille mit der Brust runter, zieht aus 16 Metern ab, drin das Ding. Ausgerechnet Berbatow...

34., 1:1, Scholes: TOR für Manchester! Was ne Gurke, aber verdient! Ecke Carrick von rechts, flach an den Sechzehner gespielt. Scholes haut flach drauf, Huddlestone fälscht mit der Hacke ab, Tevez hampelt vor Alnwick rum und der ist letztendlich chancenlos.

31.: ManUtd mit gefühlten 80 Prozent Ballbesitz mittlerweile, Tottenham verteidigt mit neun Mann, die zwischen Sechzehner und Mittelkreis richtig gut verschieben.

26.: Tottenham erstmals seit über 15 Minuten mal wieder in der Nähe des ManUtd-Tores. Foster fängt Pawljutschenkos Flanke sicher.

22.: United jetzt deutlich am Ausgleich dran. Ronaldo mit links aus 24 Metern - knapp drüber. Sekunden später tankt sich Fabio links durch, Berbatow saugt den Ball runter, Tevez knallt aus elf Metern drauf - starke Parade von Alnwick!

20.: Not bad! Welbeck friemelt sich im Spurs-Strafraum lecker durch zwei Mann durch, Dawson im letzten Moment dazwischen.

18.: LATTE! Tevez tanzt zwei Spurs-Spieler am Sechzehner schwindelig und zimmert den Ball aus 17 Metern mit Links an die Latte. Sattes Gerät.

17.: Guter Auftritt bislang vom jungen Fabio bei United. Der macht ganz schön Dampf und zieht immer wieder ins Mittelfeld.

14.: Tottenham gibt die ManUtd-Hälfte jetzt mehr und mehr preis und zieht sich zurück. United mit mehr Ballbesitz, kommt so langsam.

12: ManUtd hat hinten rechts Abstimmungsprobleme. Neville ungewohnt innen, O'Shea daneben, der junge Welbeck davor - passt noch nicht so ganz.

10.: Erste Chance für die Gastgeber. Langer Hafer von Carrick auf Berbatow, Assou verschätzt sich leicht. Berbatow am Sechzehner, verzieht knapp links.

8.: Holla, die Waldfee - doch ein bisschen überraschend. ManUtd ungewohnt nervös und fehlerhaft im Aufbau, Tottenham bislang mit einem selbstbewussten Auftritt. Mal sehen, wie das weiter geht...

6., 0:1, Pawljutschenko: TOOOR für Tottenham! Und das mit Ansage! United noch gar nicht im Spiel. Huddlestone flankt von links in den Strafraum. Pawljutschenko schneller als Vidic, lässt den Ball butterweich über den Scheitel ins lange Eck gleiten. Foster bleibt wie angewurzelt stehen.

3.: Bale holt gegen Fabio die erste Ecke raus. Neville klärt per Kopf.

1.: Los geht's! Der Ball rollt.

ManUtd: Foster - O'Shea, Neville, Vidic, Fabio - Welbeck, Carrick, Scholes, Ronaldo - Tevez, Berbatow.

Tottenham: Alnwick - Gunter, Dawson, Assou-Ekotto, Corluka - Bentley, Zokora, Huddlestone, Bale - Modric - Pawljutschenko.

18 Uhr: In 15 Minuten geht es los, die Startaufstellungen gibt's in Kürze.

Vor dem Anpriff: Tottenham uss auf jeden Fall auf Torwart Gomes, Hutton, King, Jenas, O'Hara, Lennon und Bent verzichten. Der Einsatz von Dawson, Woodgate und Modric ist fraglich. Auch bei ManUtd ist die Liste der Ausfälle ordentlich: Neben den Langzeitverletzten (.z.B. Rooney) werden auch Anderson, Nani, Evans, Park und Giggs nicht dabei sein. Dafür hat Ferguson den Einsatz von Eckersley, Fabio und Chester angekündigt.

Alle Ergebnisse des FA-Cups im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung