Kein Angebot von United

Tevez schmeichelt Real Madrid

Von SPOX
Dienstag, 06.01.2009 | 16:15 Uhr
Carlos Tevez ist gegenüber jeglichen Angeboten offen
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Das Tischtuch zwischen Carlos Tevez und seinem Klub Manchester United scheint endgültig zerschnitten. Der 24-jährige argentinische Nationalspieler äußerte sich kritisch über die jüngsten Äußerungen von United-Coach Alex Ferguson und kokettiert mit einem Wechsel zu Real Madrid.

Kürzlich hatte Red Devils-Trainer Alex Ferguson bekanntgegeben, dass der aktuelle Champions-League-Sieger Carlos Tevez ein Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet habe.

Dies bestritt Tevez jedoch beim argentinischen Hörfunksender "Radio Del Plata" vehement. "Von einem Angebot von ManUtd weiß ich nichts. Als ich davon hörte, war ich sehr überrascht. Ich finde das seltsam."

Währenddessen liebäugelt der Angreifer nun vielmehr mit anderen Vereinen: "Wenn ich ein Angebot von einem anderen Klub erhalte, werde ich das ernsthaft in Betracht ziehen."

"Wer würde nicht gerne für Real spielen?"

Der Argentinier ging sogar noch weiter und bekundete seine Liebe zum spanischen Meister: "Wer würde nicht gerne für Real Madrid spielen? Es wäre eine Freude für sie aufzulaufen."

Die Königlichen, die bereits mehrfach ihr Interesse am Angreifer signalisierten, werden diese Aussagen wohlwollend zur Kenntnis nehmen.

Noch ist unklar, wie es mit Tevez weitergeht: "Ich weiß gar nichts über meine Zukunft. United weiß was sie bezahlen müssen, um mich zu halten."

Verzwickte Vertragssituation

Die Red Devils scheinen aber nicht unbedingt nach einer Kontraktverlängerung mit dem derzeitigen Reservisten zu lechzen.

Denn die Vertragssituation von Tevez ist eine komplizierte. Der Angreifer gehört offiziell immer noch der leicht dubiosen Investorengruppe MSI um den Iraner Kia Joorabchian. Manchester bezahlte bislang gut sieben Millionen Euro - eine Art Leihgeschäft für zwei Jahre.

Um sich das Gesamtpaket inklusive Vermarkter- und Transferrechte an Tevez zu sichern, müsste Manchester weitere 31 Millionen berappen. Eine durchaus beachtliche Summe.

Zum Steckbrief von Carlos Tevez

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung