ManUtd an Xavi interessiert

Von SPOX
Mittwoch, 12.11.2008 | 12:11 Uhr
Schon bald Seite an Seite für ManUtd? Cristiano Ronaldo (l.) und Xavi
© Getty
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Manchester United ist offenbar an einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Xavi vom FC Barcelona interessiert. Laut der Zeitung "Daily Star" will ManUtds Trainer Sir Alex Ferguson den spanischen Europameister als Nachfolger für Paul Scholes und als Ersatz für Owen Hargreaves verpflichten. Scholes' Karriere neigt sich dem Ende zu und Hargreaves' Zukunft in Manchester ist ungewiss. Der Ex-Münchner muss an beiden Knien operiert werden und fällt bis Saisonende aus.

Manchester will sich Xavis ungeklärte Vertragssituation zunutze machen. Der 28-Jährige pokert um deutlich mehr Gehalt.

Xavi will neun Millionen Euro

Derzeit kassiert Xavi, dessen Vertrag 2010 ausläuft, vier Millionen Euro pro Jahr und fordert eine Erhöhung um satte fünf auf neun Millionen Euro.

Damit würde Xavi in etwa auf die Gehaltsstufe von Lionel Messi klettern. Der Argentinier lässt sich seine Dienste bei den Katalanen angeblich zehn Millionen Euro jährlich kosten.

Berater macht Druck auf Barca

Barcelona will Xavi halten, bot bislang aber "nur" sieben Millionen Euro pro Jahr plus diverser Prämien für Erfolge in der Meisterschaft und der Champions League. Mehrere Vertragsgespräche wurden bislang ergebnislos abgebrochen.

"Wir haben noch keine Einigung erzielt. Er spielt seit Jahren überragend und möchte für seine Leistungen adäquat bezahlt werden", sagte Xavis Berater Ivan Corretja.

"Jeder bei Barca weiß, dass es viele europäische Vereine gibt, die Interesse an Xavi haben, vor allem englische. Wir werden uns das Gefeilsche nicht ewig anschauen", so Corretja.

Xavi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung