Großes Lob trotz großer Konkurrenz

Fernando Torres: "Ronaldo ist eine Maschine"

Von SPOX
Dienstag, 25.11.2008 | 14:05 Uhr
Fernando Torres vom FC Liverpool lobt Manchesters Superstar Cristiano Ronaldo in einem Interview
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Eigentlich sind Fernando Torres und Cristiano Ronaldo direkte Konkurrenten im Kampf um die englische Meisterschaft und bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres. Jetzt lobte der Liverpooler Stürmer seinen Kollegen von den Reds aber in den höchsten Tönen.

"Er ist eine Klasse für sich, niemand kann mit ihm mithalten. Ich habe noch nie einen vergleichbaren Spieler gesehen", sagte Torres der französischen Zeitung "France Football", die die Wahl zum Weltfußballer organisiert.

Neben dem Champions-League-Titel gewann Ronaldo in der letzten Saison mit Manchester United auch noch die Premier League und steuerte dazu insgesamt 42 Tore bei.

"Niemand hat so viel gewonnen wie er"

"Was Ronaldo letztes Jahr gemacht hat, ist unglaublich. Niemand hat so viel wie er gewonnen", lobte der Spanier den portugiesischen Superstar.

Dabei sind auch Torres' Erfolge in der letzten Saison durchaus vorzeigbar: 33 Tore für Liverpool und der Gewinn der Europameisterschaft mit Spanien können sich sehen lassen.

Torres ohne Chance bei Weltfußballer-Wahl?

Doch Torres selbst rechnet sich für die Wahl zum Weltfußballer keine Chancen aus. "Für mich ist Ronaldo der beste Spieler in der Welt. Eine Maschine. Unvergleichlich."

Die Sieger der Weltfußballerwahl werden am 12. Januar 2009 im Rahmen der 18. FIFA World Player Gala im Opernhaus in Zürich verkündet.

Alle Daten und Fakten zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung