Pienaar stellt sich nach Übergriff

SID
Montag, 29.09.2008 | 18:32 Uhr
Fußball, England, FC Everton, Steven Pienaar
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Der ehemalige Dortmunder Profi Steven Pienaar ist wegen eines angeblichen Übergriffs auf eine Frau in Liverpool kurzfristig festgenommen worden.

Nach dem Vorfall in der Gegend des Liverpooler Sefton Parks am Morgen des 28. September hatte sich der südafrikanische Nationalspieler, seit Juli 2007 in Diensten des Premier-League-Klubs FC Everton, freiwillig der Polizei gestellt.

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde festgenommen, bei noch laufenden Ermittlungen aber vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Wegen eines gebrochenen Zehs kann Pienaar derzeit keine Spiele in der ersten englischen Liga bestreiten.

Alle Infos zur Premier League finden Sie hier!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung