Sonntag, 07.09.2008

Fussball International

ManUtd erwägt Ronaldo-Verkauf

160 Millionen Euro will Sulaiman Al Fahim, neuer Besitzer von Manchester City, für den Kauf von Cristiano Ronaldo in der nächsten Transferperiode im Januar 2009 locker machen. Ein Preis, bei dem Manchester United schwach werden könnte.

fußball, international, manchester, united, ronaldo
© Getty

"160 Millionen Euro ist fantastisch viel Geld. Sollte Herr Al Fahim dieses Angebot ernst meinen, werden wir die Angelegenheit mit Trainer Alex Ferguson diskutieren", sagte ManUnited-Geschäftsführer David Gill.

Im Grunde aber, so Gill, wolle Manchester keinen Spieler im Winter verkaufen. Al Fahims Plan, ManCity zum größten Klub der Welt zu machen, findet Gill amüsant.

"Viel Lärm um nichts"

"Er hat ja viel von sich gegeben. Seine Kommentare waren sehr interessant, es sind aber eher Äußerungen eines Fans und nicht eines seriösen Geschäftsmannes", sagte Gill.

"Ich kenne Herrn Al Fahim nicht, aber irgendwie kann ich das alles nicht ernst nehmen. Es ist viel Lärm um nichts."

Die Investment-Gesellschaft "Abu Dhabi United Group" (ADUG) unter dem Vorsitz Al Fahims hatte sich am 1. September 90 Prozent von ManCitys Klub-Anteilen für 260 Millionen Euro gesichert und Robinho von Real Madrid für 40 Millionen Euro zu den Citizens geholt.

Alles zum internationalen Fußball

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Mesut Özil sieht sich nicht als Defensiv-Spezialist

Arsenal-Star Mesut Özil: "Jage nicht dem Ball nach"

Mahmoud Dahoud ist derzeit heiß begehrt

Bild-Zeitung: 25 Millionen - Liverpool steigt in Dahoud-Poker ein

Laut Andreas Herzog hat Marko Arnautovic das Zeug für einen Premier-League-Topklub

Herzog: "Marko gehört zu Arsenal oder Tottenham"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 30. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.