News und Gerüchte

Grünes Licht für Ronaldo-Wechsel

Von SPOX
Donnerstag, 03.07.2008 | 12:00 Uhr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Die Europameisterschaft ist vorbei und die internationalen Top-Klubs forcieren ihre Transferaktivitäten. Auch in der Causa Cristiano Ronaldo scheint eine Entscheidung bevorzustehen.

Wie die spanische Sporttageszeitung "As" berichtet, haben die Glazers grünes Licht für einen Wechsel des Portugiesen zu Real Madrid gegeben.

Nach intensiven Gesprächen mit dem Vorstandsvorsitzenden von United David Gill, sollen die amerikanischen Eigentümer bereit sein, Verhandlungen aufzunehmen. Ihrer Ansicht nach, sei das Angebot eine nicht auszuschlagende Finanzspritze.

Real will den Preis drücken

Auch Ronaldos Berater Jorge Mendes hat laut "As" der Führungsspitze von ManUtd mitgeteilt, dass sein Schützling in der nächsten Saison lieber im weißen Trikot von Real auflaufen will.

Aufgrund dieser Entscheidung fühlt sich Real nun in einer stärkeren Verhandlungsposition und glaubt so, den Preis drücken zu können. Als Ablösesumme wurde bisher 70 bis 75 Millionen Euro genannt.

Ronaldo wird am Knöchel operiert

Ronaldo, der bis Mittwoch samt Freundin und Familie auf Sardinien seinen Sommerurlaub verbrachte, wollte sich zum Wechsel nicht äußern. "Es tut mir leid, im Moment kann ich nicht über meine Zukunft sprechen", sagte er dem portugiesischen Fernsehsender TVI.

Nach seiner Ankunft in Lissabon ließ er sich zunächst von einem Spezialisten am Knöchel untersuchen. Mit dabei waren Ärzte von Manchester United und der portugiesischen Nationalmannschaft.

Nach Angaben der "As" wird sich Ronaldo noch am Donnerstag einer Sprunggelenksoperation unterziehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung