Premier League

Mancini bald neuer Chelsea-Coach?

Von SPOX
Freitag, 30.05.2008 | 08:49 Uhr
Premier League, Chelsea, Mancini, Inter
© Getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

München - Nach dem Rauswurf von Blues-Coach Avram Grant soll der Top-Favorit auf den Trainerposten des Abramowitsch-Klubs aus Italien kommen.

Erst recht, nachdem Roberto Mancini von Inter Mailand am Donnerstagabend offiziell den Laufpass bekommen hat.

In einer Erklärung, die der Serie-A-Champion auf seiner Internetseite veröffentlichte, begründete der Verein seine Entscheidung auch mit Aussagen Mancinis nach dem Ausscheiden aus der Champions League gegen den FC Liverpool.

Der Italiener hatte damals angekündigt, nach der Saison zurückzutreten, es sich später aber wieder anders überlegt.

Kein Betteln

Mancini, dessen Nachfolger bei Inter aller Voraussicht nach Jose Mourinho sein wird, würde somit beim Ex-Klub des Portugiesen anheuern und gilt als Top-Favorit auf den Trainerposten bei den Blues.

Wie der "Daily Star" berichtet, will der ehemalige italienische Nationalspieler aber keinesfalls um den Job bitten. Vielmehr wartet er darauf, dass Chelsea von sich aus den Kontakt aufnimmt.

Weitere Kandidaten sollen laut "Daily Telegraph" Blackburn-Coach Mark Hughes, Frank Rijkaard, Portugals Nationaltrainer Felipe Scolari sowie Chelseas Ex-Mittelfeldspieler Didier Deschamps sein.

Ten Cate gefeuert

Ein Engagement Rijkaards scheint dabei immer unwahrscheinlicher zu werden, denn am Donnerstagabend wurde Henk Ten Cate als Co-Trainer bei Chelsea gefeuert.

Der Niederländer hatte mit seinem Landsmann Rijkaard bei Barcelona von 2003 bis 2006 ein kongeniales Gespann gebildet und zwei Meisterschaften sowie den Titel in der Champions League (2006) errungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung