Hull City in der Premier League

SID
Sonntag, 25.05.2008 | 13:49 Uhr
Premier League, Windass, Hull City
© Getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

London - Der ehemalige Frankfurter Bundesliga-Profi Jay-Jay Okocha ist mit Hull City überraschend in die englische Premier League aufgestiegen.

Der Zweitligist kam in London im Playoff-Finale zu einem 1:0 (1:0) gegen Bristol City und schaffte damit erstmals in der 104-jährigen Vereinsgeschichte den Aufstieg in die englische Fußball-Eliteliga.

Dean Windass gelang in der 38. Minute der entscheidende Treffer, Okocha wurde in der Partie nicht eingesetzt. Vor Hull City standen West Bromwich Albion und Stoke City bereits als Aufsteiger fest.

Jay-Jay soll bleiben

Ob Okocha seine Karriere nun wie geplant beenden wird, bleibt ungewiss. Hull City will den 34 Jahre alten Nigerianer, der von 1992 bis 1996 in 90 Spielen für Eintracht Frankfurt 16 Tore erzielte, zu einem Weitermachen überreden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung