Premier League

Chelsea feuert Trainer Grant

Von SPOX
Samstag, 24.05.2008 | 19:40 Uhr
Premier League, Chelsea, Grant
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

London - Drei Tage nach dem verlorenen Champions-League- Finale gegen Manchester United hat sich der FC Chelsea von Trainer Avram Grant getrennt. Jetzt äußert sich auch EX-Coach Mourinho wieder zur Situation an der Stamford Bridge.

Der Vertrag mit dem Israeli sei bereits aufgelöst worden. Der Verein danke Grant, der im September 2007 den Portugiesen Jose Mourinho abgelöst hatte, für seine Arbeit.

Die Entscheidung fiel nach mehreren Gesprächen zwischen Grant und und Geschäftsführer Peter Kenyon.

"Wir werden uns nun voll darauf konzentrieren, einen neuen Trainer zu finden", heißt es in der Erklärung des Vizemeisters der Premier League. Bis dahin werde sich der Club nicht äußern.

Chelseas hohe Ansprüche

Grant stand unter enormem Erfolgsdruck, seitdem er das Traineramt von Jose Mourinho im vergangenen September übernommen hatte. Die Blues führte er dennoch ins Finale der Champions League.

"Wir haben hier in Chelsea sehr hohe Erwartungen, und da sind eine Reihe von zweiten Plätzen einfach nicht gut genug", so der Vorstandsvorsitzende Bruce Buck.

"Obwohl wir nach dem Abschied von Jose Mourinho im September nie damit gerechnet hätten, sind wir ins Finale der Champions League eingezogen. Das war eine fantastische Saison. Dennoch stehen wir ohne Titel da. Und das ist enttäuschend", so Buck weiter.

Wen wünscht sich Abramowitsch?

Seinen Spielern teilte Grant am Freitag mit, dass es ein Privileg fü ihn war, diese Mannschaft zu trainieren.

Die Liste der möglichen Kandidaten für die Nachfolge des Israelis ist lang: Neben Russlands Nationaltrainer Guus Hiddink werden Frank Rijkaard (FC Barcelona), Michael Laudrup (FC Getafe), Sven-Goran Eriksson (Manchester City) und Roberto Mancini (Inter Mailand) gehandelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung