Arsenal verliert gegen Liverpool an Boden

SID
Samstag, 05.04.2008 | 16:03 Uhr
fußball, international, england, arsenal, liverpool
© Getty
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
West Ham
Premier League
Man City -
Swansea
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United

London - Der FC Arsenal hat im Kampf um die englische Meisterschaft einen weiteren Rückschlag erlitten. Die Gunners kamen gegen den FC Liverpool über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus.

Damit hat Spitzenreiter Manchester United, der nun mit fünf Zählern führt, die Chance mit einem Sieg über den FC Middlesbrough den Vorsprung auszubauen.

Vor 60.111 Zuschauern im Londoner Emirates-Stadion erwischten die Gäste den besseren Start. Schon in der 3. Minute musste Manuel Almunia, der erneut im Tor stehende Rivale des deutschen National-Keepers Jens Lehmann, gegen Liverpool-Stürmer Peter Crouch alle Künste aufbieten.

Die Highlights aus London bei SPOX.TV

Ausgleich durch Bendtner

Kurz vor der Pause machte der englische Nationalspieler Crouch dann alles richtig und brachte die Reds in Front (42.).

Im zweiten Durchgang hielten die Gunners stärker dagegen und glichen durch Nicklas Bendtner aus (53.). Die beiden stark rotierten Spitzenklubs wiederholten damit das Ergebnis vom Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel.

Chelsea bleibt an ManUtd dran

Der FC Chelsea kam beim Auswärtsspiel bei Manchester City zu einem 2:0-Sieg. Ein Eigentor von Richard Dunne (6.) brachte die Gäste auf die Siegerstraße.

Kurz nach der Halbzeit machte Salomon Kalou (53.) mit seinem siebten Saisontor den Dreier für die Blues klar. Michael Ballack saß 90 Minuten auf der Bank.

Chelsea ist damit seit 16 Spielen unbesiegt und rangiert mit 74 Zählern auf Platz 2, drei Punkte vor Arsenal London.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung