Grants merkwürdiger PK-Auftritt

Spielchen aus dem Kindergarten

Von SPOX
Freitag, 18.04.2008 | 09:51 Uhr
© Imago
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

München - Wer erinnert sich nicht gerne an Norbert Grupe, aka "Prinz von Homburg" im Aktuellen Sportstudio?

Jenen wankelmütigen Boxer, der trotz mehrfacher Nachfrage keine Silbe sagen wollte und damit in die Geschichte des Sportjournalismus einging.

Oder zumindest an Klaus Augenthalers 42-Sekunden-Ich-stelle-die-Fragen-und-gebe-auch-gleich-selbst-die-Antworten-Manöver als Wolfsburg-Coach?

Chelsea wieder im Titelrennen? 

Avram Grant kennt wohl beides. Anders ist die mundfaule Performance des Chelsea-Trainers nach dem wichtigen 1:0-Sieg seiner Blues in Everton wohl kaum zu erklären. Die Highlights des Spiels bei SPOX.TV!

Durch den Dreier bleiben die West-Londoner immerhin im Rennen um den Titel und haben den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester United zumindest vorübergehend auf zwei Punkte verkürzt.

Für den grantelnden Grant, ehemals Mitarbeiter des israelischen Geheimdiensts Mossad, aber kein Grund zur Freude - im Gegenteil. Der Israeli war offenbar immer noch stocksauer, nachdem der TV-Sender "Sky Sports" die Verlegung des Spiels auf Donnerstag beim Verband durchgedrückt hatte.

Die Pressekonferenz nach dem Spiel jedenfalls glich einem einzigen Zickenkrieg zwischen Presse und Grant.

Das Protokoll einer Kindergarten-Veranstaltung.

Frage: Avram, war das ein verdienter Sieg?

Grant: Ja.

Frage: Wie hat Ihnen die Leistung der Mannschaft gefallen?

Grant: Ich bin zufrieden.

Frage: Womit sind Sie zufrieden?

Grant (lange Pause): Weiß ich nicht.

Frage: Ist Chelsea jetzt wieder ganz dick im Titelrennen?

Grant: Weiß ich nicht.

Frage: Haben Sie ein Problem mit der Presse?

Grant: Nein.

Frage: Sind Sie sehr erleichtert, hier gewonnen zu haben?

Grant: Ja.

Frage: Sind Sie zufrieden, weil Sie gewonnen haben oder mit der Leistung der Mannschaft?

Grant: Beides.

Frage: Die Chelsea-Fans können also sicher sein, dass die Blues immer noch im Rennen um den Titel sind. Wollen Sie ihren Fans etwas sagen?

Grant: Nein.

Frage: Sie wirken irgendwie eintöniger als sonst. Hat das etwas mit der Entscheidung von Sky Sports zu tun, das Spiel auf Donnerstagabend anzusetzen?

Grant: Vielleicht hat es ja was mit Ihnen zu tun.

Frage: Eine Art Protest gegen die Printmedien?

Grant: Nein, warum?

Frage: Ist es wegen Sky?

Grant: Nein. Sky ist in Ordnung. Ich liebe es, dort Fußball zu schauen.

Frage: Ist es einfach, mal nichts zu sagen?

Grant: Weiß ich nicht.

Frage: Wollen Sie keine positiven Schlagzeilen nach diesem Sieg hier in Everton?

Grant: Sie können schreiben was Sie wollen und ich kann antworten was ich will.

Frage: Stehen Sie unter Druck, einen Titel gewinnen zu müssen?

Grant: Nein.

Frage: Was ist mit Michael Ballack?

Grant: Verletzt.

Frage: Was hat er?

Grant: Fragen Sie den Doktor.

Frage: Der ist nicht hier, Avram.

Grant: Wir können ihn herrufen.

Frage: Haben Sie schon mal das Ja-und-Nein-Spielchen gespielt?

Grant: Ich weiß nicht. Und jetzt muss ich gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung