England

Pokal-Sensation: Chelsea scheitert - Auch ManU raus

SID
Samstag, 08.03.2008 | 21:23 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Manchester - Cup-Verteidiger FC Chelsea ist im Viertelfinale des englischen Pokals sensationell am abstiegsgefährdeten Zweitligisten FC Barnsley gescheitert. Die Millionen-Truppe um Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack verlor beim Favoritenschreck mit 0:1 (0:0).

Schon zuvor war Meister Manchester United durch ein 0:1 (0:0) gegen den FC Portsmouth unerwartet ausgeschieden. Held beim Außenseiter Barnsley war Kayode Odejayi, der in der 66. Minute den entscheidenden Treffer per Kopf erzielte und eine der größten Überraschungen in der 136-jährigen Geschichte des Wettbewerbs perfekt macht. Barnsley hatte in der Runde zuvor bereits den FC Liverpool ausgeschaltet.

Ghanas Nationalspieler Sulley Muntari gelang für Portsmouth in der 78. Minute per Foulelfmeter das entscheidende Tor in Manchester, nachdem der polnische ManU-Ersatzkeeper Tomas Kuszczak durch ein Foul an Milan Baros den Strafstoß verursacht hatte und dafür des Feldes verwiesen wurde. Damit sind Manchesters Hoffnungen geplatzt, in diesem Jahr Meisterschaft, Champions League und Pokal zu gewinnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung