Ballack trifft für Chelsea

SID
Samstag, 01.03.2008 | 18:39 Uhr
Michael, Ballack, Chelsea, West Ham
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

London - Ohne Jens Lehmann hat der FC Arsenal im Rennen um die englische Meisterschaft einen weiteren Rückschlag erlitten.

Die Gunners schrammten knapp an der ersten Heimniederlage der Saison vorbei und erreichten gegen Aston Villa erst in letzter Sekunde ein 1:1. Die Tore als Video bei SPOX.TV 

Manchester United siegte beim FC Fulham dagegen leicht mit 3:0 und verkürzte den Rückstand auf die Spitze auf einen Punkt.

Michael Ballacks FC Chelsea machte mit einem deutlichen 4:0-Sieg im London-Derby bei West Ham United die schmerzliche Niederlage im Liga-Pokal-Finale vom vergangenen Sonntag gegen Tottenham Hotspur vergessen. Die Blues liegen nun sieben Punkte zurück, haben aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Lehmann auf der Bank

Trotz mäßiger Leistung seines Konkurrenten Manual Almunia im letzten Ligaspiel musste Nationaltorhüter Lehmann einmal mehr von der Reservebank mit ansehen, wie die Gäste Arsenal schockten.

Eine Hereingabe von Aston Villas Nachwuchstalent Gabriel Abgonlahor lenkte Verteidiger Philippe Senderos ins eigene Tor (27.). Die 60.097 Zuschauer im Emirates-Stadion mussten bis zur letzten Sekunde zittern, bis Nicklas Bendtner doch noch der Ausgleich gelang (90.+3).

Manchester United hatte beim Tabellenvorletzten Fulham, wo Verteidiger Moritz Volz zu seinem 10. Saisoneinsatz kam, wenig Mühe.

Hargreaves' Tordebüt

Ex-Bayern-Profi Owen Hargreaves erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß seinen ersten Treffer für ManU (14.), Ji-Sung Park erhöhte kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.).

Ein Eigentor von Simon Davies (72.) besiegelte vor 25 314 Fans den souveränen Sieg.

Nach der jüngsten Pokalschlappe zeigte der FC Chelsea beim kleinen Londoner Konkurrenten West Ham eine deutliche Reaktion.

Lampard sieht Rot

Frank Lampard (16./Foulelfmeter), Joe Cole (20.) und Ballack (22.) mit seinem vierten Saisontreffer - einem sehenswerten Volley nach Pass von Lampard - sorgten gegen die Hammers schnell für klare Verhältnisse.

Ashley Cole (64.) erzielte nach dem Wechsel vor 34.969 Zuschauern im Stadion Upton Park den Treffer zum 4:0-Endstand. Die Blues mussten fast eine Stunde lang mit zehn Mann auskommen, da Lampard nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah (34.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung