Donnerstag, 17.01.2008

Nach der Rückkehr von Kevin Keegan

Newcastle wieder in der Erfolgsspur

Newcastle - Mit seinem neuen Trainer Kevin Keegan als Beobachter auf der Tribüne gewann Newcastle United in der 3. Runde des englischen Pokals gegen den Zweitligisten Stoke City 4:1 (2:0) und beendete damit eine Serie von sechs sieglosen Spielen.

Fußball, Premier League, Newcastle, Keegan
© Getty

Am Tag der Rückkehr von Kevin Keegan hat der Traditionsverein damit in die Erfolgsspur zurückgefunden. Wenige Stunden vor dem Duell im St. James' Park hatten die Magpies die Verpflichtung von Keegan als Nachfolger des in der Vorwoche entlassenen Sam Allardyce bekanntgegeben. Der 56- Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011.

Schön, wieder daheim zu sein 

Betreut wurde das Team gegen Stoke noch von Interims-Coach Nigel Pearson. Michael Owen (8. Minute), Claudio Cacapa (31.), James Milner (68.) und Damien Duff (76.) erzielten die Tore für Newcastle, das im ersten Duell mit dem Zweitligisten nicht über ein 0:0 hinausgekommen war.

In der nächsten Pokal-Runde trifft Newcastle nun auf den FC Arsenal. "Es ist schön, wieder zu Hause zu sein. Es freut mich, wieder hier zu sein", sagte der frühere englische Nationalcoach.

Keegan wurde von den Fans begeistert empfangen. King Kev hatte von 1982 bis 1984 für Newcastle gespielt und den Verein bereits von 1992 bis 1997 betreut. 1996 verpasste er nur knapp den Meistertitel in der Premier League. In Deutschland spielte Keegan von 1977 bis 1980 für den Hamburger SV (90 Spiele/32 Tore) in der Bundesliga.


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.