Premier League

Ballack trifft: Chelsea bleibt an Spitzenduo dran

SID
Dienstag, 01.01.2008 | 18:23 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

London - Dank Michael Ballack hält der FC Chelsea in der englischen Premier League Anschluss an die Tabellenspitze.

Mit seinem Foulelfmeter-Tor in der 62. Minute sorgte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft am Neujahrstag für den wichtigen 2:1 (0:1)-Sieg der Blues im Londoner Stadt-Derby beim FC Fulham. Chelsea (44 Punkte) bleibt dadurch in der Premier League den Top-Klubs FC Arsenal und Manchester United auf den Fersen.

Danny Murphy (10./Foulelfmeter) hatte die erstmals von Roy Hodgson betreute FFC-Elf in Führung geschossen, Salomon Kalou (54.) nach dem Wiederanpfiff für Chelsea ausgeglichen.

Als dann acht Minuten später Ballack von Clint Dempsey im Strafraum gefoult wurde, schnappte sich der deutsche Mittelfeldstar das Leder und vollendete eiskalt. Es war Ballacks zweiter Treffer seit seinem Comeback.

Spitzenduo siegreich 

Spitzenreiter FC Arsenal und Verfolger Manchester United nutzten ihren Heimvorteil zu Siegen. Die Gunners setzten sich gegen West Ham United 2:0 (2:0) durch, ManU behielt gegen Birmingham City mit 1:0 (1:0) die Oberhand.

Eduardo (2.) und Emmanuel Adebayor (18.) machten für die Londoner schon vor der Pause alles klar. Für das Team aus Manchester traf Carlos Tevez (25.). 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung