Fussball

Zlatan Ibrahimovic über Ajax-Rückkehr: "Würde einen besseren Job machen"

Von SPOX
Zlatan Ibrahimovic kann sich vorstellen, bei Ajax einen Posten zu übernehmen.

Zlatan Ibrahimovic kann sich vorstellen, nach seinem Karriereende in die Führungsetage von Ajax Amsterdam einzusteigen. In einem Interview mit De Telegraaf sagte der Schwede: "Normalerweise kehre ich nicht zu Klubs zurück, bei denen ich bereits gespielt habe, aber vielleicht kann ich nach meiner Karriere Direktor bei Ajax werden."

Dabei ist Ibrahimovic wie immer von seinen Fähigkeiten überzeugt: "Dann würde ich einen besseren Job machen als jeder, der dort im Moment arbeitet." Trotzdem ist er von der derzeitigen Entwicklung bei Ajax angetan.

"Ajax ist immer noch mein Klub in den Niederlanden und ich bin stolz, ein Teil davon gewesen zu sein, vor allem, wenn man sieht, wie sie sich in Europa präsentieren", erklärte der Stürmer und führte fort: "Sie haben getan, was niemand erwartet hat und bringen tolle Spieler hervor. Es ist wunderbar, das mit anzusehen."

Der AFC erreichte in der abgelaufenen Spielzeit das Halbfinale der Champions League und setzte sich dabei unter anderem gegen Juventus Turin und Real Madrid durch. Außerdem gewannen die Amsterdamer das niederländische Double aus Pokal und Meisterschaft.

Ibrahimovic: Zwei Meisterschaften in drei Jahren bei Ajax

Ibrahimovic wechselte 2001 für rund acht Millionen Euro von seinem Jugendklub Malmö FF zu Ajax. Dort kam der Offensivmann bis 2004 auf 48 Tore in 110 Spielen und gewann zwei niederländische Meisterschaften, einen niederländischen Pokal und zweimal den Superpokal.

Derzeit spielt Ibrahimovic in den USA bei LA Galaxy und steht dort noch bis Ende des Jahres unter Vertrag. In der laufenden MLS-Saison kommt der 116-malige schwedische Nationalspieler bisher auf 13 Tore in 16 Spielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung