Fussball

Ronaldinho-Bruder dementiert Comeback-Gerüchte auf Malta

Von SPOX
Der Bruder von Ronaldinho dementiert die Comeback-Gerüchte.

Ronaldinho hat seine aktive Karriere eigentlich schon beendet, dennoch buhlt der maltesische Erstligist FC Birkirkara ganz offen um den ehemaligen Weltfußballer und Superstar des FC Barcelona. Doch aus einem Comeback wird nichts.

"Ich kann bestätigen, dass es die Möglichkeit gibt, dass der Birkirkara FC Ronaldinho unter Vertrag nimmt, aber es ist noch nichts beschlossen und wir müssen geduldig sein", hatte Michael Valenzia, Sportdirektor des Klubs, am Donnerstag noch behauptet.

Laut Times of Malta hätten für ein mögliches Comeback ausländische Investoren ins Boot geholt werden sollen. Doch Ronaldinho strebt kein Comeback im aktiven Fußball an, wie sein Bruder Roberto Assis gegenüber dem Blatt bestätigte.

Dennoch wird Ronaldinho laut seines Bruders demnächst nach Malta kommen, allerdings nur um "seinen Wein zu präsentieren und Footvolley zu spielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung