Fussball

Copa America 2019: Arturo Vidal nach Halbfinal-Aus ohne Vorfreude auf Spiel um Platz drei

Von SPOX
Frust pur nach dem Halbfinal-Aus: Arturo Vidal hat keine Lust auf das Spiel um Platz drei mit Chile bei der Copa America.

Arturo Vidal hat nach dem Halbfinal-Aus bei der Copa America keine Lust auf ein Spiel um Platz drei. Der Chilene könnte auf das Spiel gegen Argentinien (Sa., 21 Uhr live auf DAZN) gerne verzichten.

"Das hat überhaupt keinen Sinn, keine Bedeutung", sagte Vidal nach der 0:3-Niederlage gegen Peru im Halbfinale des Wettbewerbs. Als Titelverteidiger kann Chile nun maximal einen Trostpreis gewinnen: "Wir müssen jetzt der Vollständigkeit halber spielen, so ist es immer bei dritten Plätzen."

Auch das Duell mit Teamkollege Lionel Messi vom FC Barcelona reizt Vidal nur wenig. Natürlich sei es immer "nett" gegen Argentinien zu spielen: "Sie haben den besten Spieler der Welt." Letztlich aber stellte Vidal fest: "Wenn wir es neutral betrachten, hat das nicht viel Reiz."

Für beide Mannschaften könnte das Spiel allerdings zur Wiedergutmachung für ein eher durchwachsenes Turnier werden. Argentinien scheiterte nach einer mäßigen Vorrunde mit nur einem Sieg aus drei Spielen mit 0:2im Halbfinale an Brasilien, auch Chile überzeugte nur selten im Turnierverlauf. "Uns hat das Glück der vorherigen Spiele gefehlt", ordnete Vidal ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung