Fussball

Afrika-Cup 2019 heute live: Spiel um Platz 3 im TV und LIVE-Stream verfolgen

Von SPOX
Erzielte im Halbfinale gegen Algerien den Ausgleich für Nigeria und seinen vierten Turniertreffer: Odion Ighalo.

Der Afrika-Cup 2019 nähert sich seinem Höhepunkt. Vor dem großen Finale am Freitagabend zwischen Senegal und Algerien steigt am heutigen Mittwoch das Spiel um Platz 3 zwischen den Halbfinal-Verlierern Tunesien und Nigeria. Hier gibt es alle Infos zum Spiel und der TV-Übertragung.

Du willst die entscheidenden Partien des Afrika-Cups live sehen? Dann hole dir jetzt den DAZN-Probemonat!

Drama Baby! Die Halbfinalspiele beim diesjährigen Afrika-Cup in Ägypten hatten es in sich: Im ersten Halbfinale unterlag Tunesien durch ein Eigentor in der 100. Minute der Verlängerung durch Dylan Bronn dem Senegal. Das zweite Halbfinale entschied Riyad Mahrez durch einen direkten Freistoß in der fünften Minute der Nachspielzeit zu Gunsten Algeriens. Im Spiel um Platz 3 treffen daher die unglücklichen Verlierer Tunesien und das vom Deutschen Gernot Rohr trainierte Nigeria aufeinander.

Afrika-Cup 2019, Spiel um Platz 3: Tunesien gegen Nigeria heute live

Das Spiel um Platz 3 beim Afrika-Cup 2019 zwischen Tunesien und Nigeria findet am heutigen Mittwoch im Salam Stadium in Kairo statt. Anpfiff zur Begegnung ist um 21 Uhr.

  • Spielort: Kairo
  • Stadion: Al-Salam-Stadium
  • Stadionkapazität: 22.000 Zuschauer
  • Anstoß: 21 Uhr

Afrika-Cup 2019: Tunesien - Nigeria im TV und online im LIVE-STREAM verfolgen

Der Streamingdienst DAZN hat sich die exklusiven Übertragungsrechte für den Afrika-Cup 2019 gesichert und zeigt seit Turnierbeginn am 21. Juni alle Spiele des Kontinentalturniers.

Neben dem Afrika-Cup hat DAZN auch noch viele weitere Sporthighlights im Live-Stream-Programm. Neben der Champions League und der Europa League zeigt der Streamingdienst beispielsweise außerdem in der Sommerpause alle 18 Spiele des International Champions Cup.

Ein Abonnement bei DAZN kostet lediglich 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit kündbar. Die ersten 30 Tage sind darüber hinaus gratis. Hier geht's zum kostenlosen Probemonat.

Afrika-Cup 2019: Nigerias Weg ins Spiel um Platz 3

Erst souverän, dann blamabel, dann bärenstark, mit Hängen und Würgen und schließlich unglücklich: Nigerias Afrika-Cup glich einer Achterbahnfahrt der eigenen Leistungen. Die ersten beiden Spiele entschied die Mannschaft von Gernot Rohr mit 1:0 für sich, ehe im letzten Gruppenspiel Fußballzwerg Madagaskar die Super Eagles schockte.

Als Tabellenzweiter traf Nigeria anschließend bereits im Achtelfinale auf Titelverteidiger Kamerun und schlug die unzähmbaren Löwen in einem hochunterhaltsamen Spiel mit 3:2. Gegen Südafrika im Viertelfinale war es William Troost-Ekong, der in der 89. Minute das Tor zum Halbfinale öffnete. Dort traf Riyad Mahrez, der Superstar von Manchester City, die Super Eagles in der 95. Minute ins Herz.

RundeDatumGegnerErgebnis
Gruppenphase22.06.2019Burundi1:0
Gruppenphase26.06.2019Guinea1:0
Gruppenphase30.06.2019Madagaskar0:2
Achtelfinale06.07.2019Kamerun3:2
Viertelfinale10.07.2019Südafrika2:1
Halbfinale17.07.2019Algerien1:2

Afrika-Cup 2019: Tunesiens Weg ins Spiel um Platz 3

Tunesien mühte sich mit drei Unentschieden durch die Gruppenphase, düpierte dann aber im Elfmeterschießen Ghana. Dabei wurde Farouk Ben Mustapha zum Matchwinner.

Mustapha hatte nach dem ersten Gruppenspiel seinen Stammplatz an Mouez Hassan verloren, wurde im Achtelfinale kurz vor dem Ende der Verlängerung als "Elfmetertöter" eingewechselt. Im Elfmeterschießen hielt er dann gegen Caleb Ekuban und bescherte Tunesien somit das Viertelfinale. Dort schlug Tunesien die Sensationsmannschaft aus Madagaskar souverän mit 3:0, ehe im Halbfinale ein Eigentor in der Verlängerung das bittere Aus bedeutete.

RundeDatumGegnerErgebnis
Gruppenphase24.06.2019Angola1:1
Gruppenphase28.06.2019Mali1:1
Gruppenphase02.07.2019Mauretanien0:0
Achtelfinale08.07.2019Ghana6:5 n.E.
Viertelfinale11.07.2019Madagaskar3:0
Halbfinale14.07.2019Senegal0:1 n.V.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung