Fussball

Ronald Koeman: Virgil van Dijk verdient den Ballon d'Or

Von SPOX
Gewann mit Liverpool am vergangenen Wochenende die Champions League: Virgil van Dijk.
© getty

Ronald Koeman, Nationaltrainer der Niederlande, sieht Innenverteidiger Virgil van Dijk als ernsthaften Kandidaten für den Gewinn des Ballon d'Or 2019. Ob der Innenverteidiger vom FC Liverpool im anstehenden Halbfinale der UEFA Nations League zum Einsatz kommen wird, ließ er derweil noch offen.

"Er verdient es, den Ballon d'Or zu gewinnen. Normalerweise wird der Preis an Spieler vergeben, die entscheidende Tore erzielen oder vorbereiten, aber wenn es jemals einen richtigen Zeitpunkt gab, ihn an einen Verteidiger zu geben, dann jetzt", sagte Koeman und fügte an: "Meiner Meinung nach ist Lionel Messi der beste Spieler, aber ich denke, dass man auch große Titel gewinnen muss, um ein Anwärter auf den Ballon d'Or zu sein." Virgil van Dijk selbst stellte nach dem Triumph in der Königsklasse klar, dass für ihn Lionel Messi der Favorit auf den Ballon d'Or sei.

Ballon d'Or: 2006 zum letzten Mal an Verteidiger

Van Dijk gewann am vergangenen Samstag mit dem FC Liverpool das Finale der Champions League gegen Tottenham Hotspur mit 2:0, wurde danach zum Spieler des Spiels gewählt und steht auch im Champions-League-Team der Saison. Das letzte Mal, dass der Ballon d'Or an einen Abwehrspieler ging, war im Jahr 2006: Damals nahm Fabio Cannavaro, der sich in Deutschland mit Italien zum Weltmeister gekrönt hatte, den goldenen Ball in Empfang.

Ob van Dijk am Donnerstag für die niederländische Nationalelf im Halbfinale der Nations League gegen England (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) auflaufen wird, ließ der Bondscoach noch offen. "Am Dienstag werden wir eine Tasse Kaffee trinken und in Ruhe darüber reden. Wenn es aber nach mir geht, wird er spielen, das ist klar", so Koeman abschließend.

Van Dijk avancierte seit seinem Wechsel zu den Reds im Januar 2018 zu einem der besten Innenverteidiger der Welt. Der Vertrag des Niederländers an der Merseyside läuft noch bis 2023. In der abgelaufenen Saison stellte er eine Bestmarke auf: Kein gegnerischer Angreifer schaffte es, van Dijk im laufenden Spiel per Dribbling zu überwinden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung