Fussball

Joao Felix - Ausstiegsklausel und Gehalt: Alle Details zum neuen Vertrag bei Atletico Madrid

Von SPO
Joao Felix schließt sich Atletico Madrid an.

Der Wechsel des portugiesischen Talents Joao Felix von Benfica Lissabon zu Atletico Madrid steht kurz vor dem Abschluss. Der teuerste Transfer der Atletico-Geschichte bringt nach Informationen von SPOX und Goal einige bemerkenswerte Zahlen mit sich.

So wird der spanische Vizemeister eine Ausstiegsklausel in Höhe von 250 Millionen Euro im Fünfjahresvertrag des Angreifers verankern. Kein Spieler im Atleti-Kader hat eine höhere festgeschriebene Ablösesumme.

Des Weiteren soll der Teenager nach Abschluss des Transfers künftig 3,5 Millionen Euro pro Saison verdienen.

Zuletzt hatte Benfica bestätigt, dass Atletico ein Angebot in Höhe von 126 Millionen für den den 19-Jährigen abgegeben hat. Aktuell prüft die Klubführung des portugiesischen Rekordmeisters die Offerte, die oberhalb von Felix' Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro liegt.

Felix, der auch mit zahlreichen anderen europäischen Topklubs in Verbindung gebracht wurde, soll bei Atletico den wechselwilligen Antoine Griezmann ersetzen, den es wohl zum FC Barcelona zieht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung