Fussball

James Rodriguez - Vater spricht sich für Napoli-Wechsel aus: "Die beste Option"

Von SPOX
James Rodriguez spielt mit Kolumbien bei der Copa America.

Wilson Rodriguez, Vater von Real Madrids James Rodriguez, hat sich für einen Transfer seines Sohns zum SSC Neapel ausgesprochen. Dort könnte der Mittelfeldstar unter Ex-Coach Carlo Ancelotti trainieren. "Es ist die beste Option", sagte er gegenüber CalcioNapoli24.

"Zwischen Ancelotti und ihm gab es seit jeher einen respektvollen Umgang", beschrieb Rodriguez die Beziehung seines Sohnes zum italienischen Trainer und ergänzte: "James ist Carlo sehr dankbar. Er weiß, wie man das Beste aus ihm herausholt. Das hat zu ihrer großartigen Freundschaft beigetragen."

In der Saison 2014/15 arbeitete Ancelotti bei Real Madrid mit Rodriguez zusammen, welcher zur damaligen Zeit ein entscheidender Bestandteil im Team der Königlichen war.

James Rodriguez: Wunschspieler von Ancelotti

Auch Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis bestätigte zuletzt, dass James der Wunschspieler von Ancelotti sei. In den vergangenen beiden Spielzeiten war James von Real Madrid an den FC Bayern ausgeliehen, sein Vertrag bei den Königlichen läuft noch bis 2021.

Nach Informationen von Goal und SPOX will Real den Kolumbianer jedoch nur verkaufen und nicht verleihen, um so nach den hohen Transferausgaben in den letzten Wochen wiederum Einnahmen zu generieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung