Fussball

Gianluigi Buffon: Zwei Klubs angeblich in der engeren Auswahl

Von SPOX
Steht noch vor einer ungewissen Zukunft für die kommende Saison: Torhüter-Legende Gianluigi Buffon.

Weil sie kommende Saison in der Königsklasse spielen, sind der FC Porto und Atalanta Bergamo die wahrscheinlichsten Ziele von Noch-PSG-Keeper Gianluigi Buffon. Dies berichtet Sky Sport Italia.

Demnach ist die Champions-League-Teilnahme ein entscheidendes Kriterium bei der Suche des 41-Jährigen nach einem Klub für die neue Spielzeit. Buffons Vertrag bei PSG läuft Ende des Monats aus,er kann ablösefrei wechseln.

Schenkt man dem Transferexperten Gianluca Di Marzio Glauben, dann genießt Porto bei Buffon selbst wohl Vorrang. Dort könnte er Iker Casillas ersetzen, der nach seinem Herzinfarkt vorerst nicht mehr im Tor des portugiesischen Top-Klubs stehen wird.

In Italien ist neben Atalanta auch noch ein zweiter Klub im Poker um die Torwart-Legende mit dabei: Eine Rückkehr zu Ex-Klub FC Parma schließt Buffon nämlich ebenfalls nicht aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung