Foden, Jovic, Aouar und Co.: Das sind die Stars der U21-EM 2019 in Italien

 
Vom 16. bis 30. Juni findet die U21-EM in Italien statt. Die Qualität der Kader verspricht ein großartiges Turnier. SPOX stellt die Stars des Turniers vor.
© getty
Vom 16. bis 30. Juni findet die U21-EM in Italien statt. Die Qualität der Kader verspricht ein großartiges Turnier. SPOX stellt die Stars des Turniers vor.
ÖSTERREICH - Xaver Schlager (21, Zentrales Mittelfeld, FC Salzburg): "Er hat eine große, große Zukunft vor sich", sagt Marko Arnautovic über Schlager. Machte bereits acht A-Länderspiele für das ÖFB-Team. Die halbe Bundesliga will Schlager verpflichten.
© getty
ÖSTERREICH - Xaver Schlager (21, Zentrales Mittelfeld, FC Salzburg): "Er hat eine große, große Zukunft vor sich", sagt Marko Arnautovic über Schlager. Machte bereits acht A-Länderspiele für das ÖFB-Team. Die halbe Bundesliga will Schlager verpflichten.
BELGIEN - Dodi Lukebakio (21, Rechtsaußen, FC Watford): Nach seiner erfolgreichen Saison bei Fortuna Düsseldorf (14 Tore und 5 Assists in 34 Spielen) auf dem Zettel einiger Top-Klubs. Unter anderem Schalke und Gladbach wird Interesse nachgesagt.
© getty
BELGIEN - Dodi Lukebakio (21, Rechtsaußen, FC Watford): Nach seiner erfolgreichen Saison bei Fortuna Düsseldorf (14 Tore und 5 Assists in 34 Spielen) auf dem Zettel einiger Top-Klubs. Unter anderem Schalke und Gladbach wird Interesse nachgesagt.
Yari Verschaeren (17, Offensives Mittelfeld, RSC Anderlecht): Wird wegen seiner genialen Pässe und Dribblings mit Kevin De Bruyne verglichen. Absolvierte noch kein Spiel für die U21 – mehr Player-to-watch als Star, aber eben deswegen so interessant.
© getty
Yari Verschaeren (17, Offensives Mittelfeld, RSC Anderlecht): Wird wegen seiner genialen Pässe und Dribblings mit Kevin De Bruyne verglichen. Absolvierte noch kein Spiel für die U21 – mehr Player-to-watch als Star, aber eben deswegen so interessant.
KROATIEN - Nikola Vlasic (21, Offensives Mittelfeld, FC Everton): Im vergangenen Jahr an ZSKA Moskau ausgeliehen. Entwickelte sich dort hervorragend (10 Torbeteiligungen) und spielte bereits fünf Mal für die A-Nationalmannschaft.
© getty
KROATIEN - Nikola Vlasic (21, Offensives Mittelfeld, FC Everton): Im vergangenen Jahr an ZSKA Moskau ausgeliehen. Entwickelte sich dort hervorragend (10 Torbeteiligungen) und spielte bereits fünf Mal für die A-Nationalmannschaft.
Josip Brekalo (20, Linksaußen, VfL Wolfsburg): Bei den Wölfen gesetzt. Durfte mittlerweile auch schon sechs Mal für die kroatische A-Elf ran. In der U21 mit 7 Toren in 13 Spielen absolut unverzichtbar.
© getty
Josip Brekalo (20, Linksaußen, VfL Wolfsburg): Bei den Wölfen gesetzt. Durfte mittlerweile auch schon sechs Mal für die kroatische A-Elf ran. In der U21 mit 7 Toren in 13 Spielen absolut unverzichtbar.
DÄNEMARK - Jacob Bruun Larsen (20, Linksaußen, Borussia Dortmund): Hinter Marco Reus als Joker immer wieder wichtig für den BVB. Deutete in der Saisonvorbereitung an, dass er für den nächsten Schritt bereit ist und bestätigte diesen Eindruck.
© getty
DÄNEMARK - Jacob Bruun Larsen (20, Linksaußen, Borussia Dortmund): Hinter Marco Reus als Joker immer wieder wichtig für den BVB. Deutete in der Saisonvorbereitung an, dass er für den nächsten Schritt bereit ist und bestätigte diesen Eindruck.
ENGLAND - Phil Foden (19, Zentrales Mittelfeld, Manchester City): Eines vorneweg: England hat ein überragendes Team, doch die folgenden drei Spieler stechen nochmal heraus. Foden hat Pep Guardiola überzeugt. Das sagt alles.
© getty
ENGLAND - Phil Foden (19, Zentrales Mittelfeld, Manchester City): Eines vorneweg: England hat ein überragendes Team, doch die folgenden drei Spieler stechen nochmal heraus. Foden hat Pep Guardiola überzeugt. Das sagt alles.
Ryan Sessegnon (19, Linker Verteidiger, FC Fulham): Es war keine einfache Saison für ihn. Trotz des Abstiegs mit Fulham gilt Sessegnon als große Hoffnung der englischen Nationalelf. Hat einen ausgeprägten Offensivdrang und einen großartigen Abschluss.
© getty
Ryan Sessegnon (19, Linker Verteidiger, FC Fulham): Es war keine einfache Saison für ihn. Trotz des Abstiegs mit Fulham gilt Sessegnon als große Hoffnung der englischen Nationalelf. Hat einen ausgeprägten Offensivdrang und einen großartigen Abschluss.
James Maddison (22, Offensives Mittelfeld, Leicester City): Reifte in der zweiten Liga bei Norwich zum Top-Talent. Bei Leicester in dieser Spielzeit die Entdeckung schlechthin. War an 14 Toren beteiligt.
© getty
James Maddison (22, Offensives Mittelfeld, Leicester City): Reifte in der zweiten Liga bei Norwich zum Top-Talent. Bei Leicester in dieser Spielzeit die Entdeckung schlechthin. War an 14 Toren beteiligt.
FRANKREICH - Ibrahima Konate (20, Innenverteidiger, RB Leipzig): Nicht mehr wegzudenken aus der Leipziger Mannschaft. Sehr fehlerresistent, sehr zweikampfstark mit gutem Stellungsspiel.
© getty
FRANKREICH - Ibrahima Konate (20, Innenverteidiger, RB Leipzig): Nicht mehr wegzudenken aus der Leipziger Mannschaft. Sehr fehlerresistent, sehr zweikampfstark mit gutem Stellungsspiel.
Houssem Aouar (20, Zentrales Mittelfeld, Olympique Lyon): Sowohl bei OL als auch bei der U21 Spielmacher. War in der abgelaufenen Spielzeit an 18 Toren beteiligt – als Mittelfeldspieler! Überzeugt durch Technik und Übersicht.
© getty
Houssem Aouar (20, Zentrales Mittelfeld, Olympique Lyon): Sowohl bei OL als auch bei der U21 Spielmacher. War in der abgelaufenen Spielzeit an 18 Toren beteiligt – als Mittelfeldspieler! Überzeugt durch Technik und Übersicht.
Matteo Guendouzi (20, Zentrales Mittelfeld, FC Arsenal): Setzte sich als Neuzugang von Lorient in seinem ersten Premier-League-Jahr trotz der starken Konkurrenz bei den Gunners durch. Sehr passsicher und zweikampfstark.
© getty
Matteo Guendouzi (20, Zentrales Mittelfeld, FC Arsenal): Setzte sich als Neuzugang von Lorient in seinem ersten Premier-League-Jahr trotz der starken Konkurrenz bei den Gunners durch. Sehr passsicher und zweikampfstark.
Moussa Dembele (22, Stürmer, Olympique Lyon): Nach seinem Wechsel von Celtic zu OL sofort voll da – erzielte 23 Tore in seiner ersten Saison für Lyon. Mitspielender Stürmer mit enormen Qualitäten im Abschluss.
© getty
Moussa Dembele (22, Stürmer, Olympique Lyon): Nach seinem Wechsel von Celtic zu OL sofort voll da – erzielte 23 Tore in seiner ersten Saison für Lyon. Mitspielender Stürmer mit enormen Qualitäten im Abschluss.
DEUTSCHLAND - Lukas Klostermann (23, Rechter Verteidiger, RB Leipzig): Absoluter Führungsspieler der deutschen Elf. Schaffte zuletzt den Spagat zwischen U21 und A-Elf. Bei Leipzig unumstrittener Stammspieler.
© getty
DEUTSCHLAND - Lukas Klostermann (23, Rechter Verteidiger, RB Leipzig): Absoluter Führungsspieler der deutschen Elf. Schaffte zuletzt den Spagat zwischen U21 und A-Elf. Bei Leipzig unumstrittener Stammspieler.
Jonathan Tah (23, Innenverteidiger, Bayer Leverkusen): Soll gemeinsam mit Klostermann das deutsche Team führen. Der Abwehrchef von Bayer gewann 65 Prozent seiner Zweikämpfe in der Bundesliga-Saison.
© getty
Jonathan Tah (23, Innenverteidiger, Bayer Leverkusen): Soll gemeinsam mit Klostermann das deutsche Team führen. Der Abwehrchef von Bayer gewann 65 Prozent seiner Zweikämpfe in der Bundesliga-Saison.
Maximilian Eggestein (22, Zentrales Mittelfeld, Werder Bremen): Der Lieblingsschüler von Florian Kohfeldt machte in dieser Saison nochmal einen gewaltigen Sprung. Extrem laufstark mit einem hervorragenden Raumgefühl. Durfte bei Jogi Löw reinschnuppern.
© getty
Maximilian Eggestein (22, Zentrales Mittelfeld, Werder Bremen): Der Lieblingsschüler von Florian Kohfeldt machte in dieser Saison nochmal einen gewaltigen Sprung. Extrem laufstark mit einem hervorragenden Raumgefühl. Durfte bei Jogi Löw reinschnuppern.
ITALIEN - Lorenzo Pellegrini (22, Zentrales Mittelfeld, AS Rom): Fiel mit einer Muskelverletzung längere Zeit aus, ansonsten gesetzt im Roma-Zentrum. In 33 Spielen war er an 11 Toren beteiligt. Kann auch offensiver spielen.
© getty
ITALIEN - Lorenzo Pellegrini (22, Zentrales Mittelfeld, AS Rom): Fiel mit einer Muskelverletzung längere Zeit aus, ansonsten gesetzt im Roma-Zentrum. In 33 Spielen war er an 11 Toren beteiligt. Kann auch offensiver spielen.
Nicolo Barella (22, Zentrales Mittelfeld, Cagliari): Auf der Acht beheimatet, Spielzerstörer mit enorm starker Antizipation, dazu mit spielerischer Klasse. Roberto Mancini verzichtet nicht mehr auf Barella.
© getty
Nicolo Barella (22, Zentrales Mittelfeld, Cagliari): Auf der Acht beheimatet, Spielzerstörer mit enorm starker Antizipation, dazu mit spielerischer Klasse. Roberto Mancini verzichtet nicht mehr auf Barella.
Nicolo Zaniolo (19, Offensives Mittelfeld, AS Rom): Kann offensiv alles spielen. Für die Roma meist als Spielmacher im Einsatz. Traf in dieser Spielzeit 6 Mal und feierte sein Debüt für die A-Nationalmannschaft.
© getty
Nicolo Zaniolo (19, Offensives Mittelfeld, AS Rom): Kann offensiv alles spielen. Für die Roma meist als Spielmacher im Einsatz. Traf in dieser Spielzeit 6 Mal und feierte sein Debüt für die A-Nationalmannschaft.
Federico Chiesa (21, Rechtsaußen, AC Florenz): Machte in dieser Saison einen gewaltigen Sprung. Unter anderem der FC Bayern beschäftigt sich wohl mit ihm. Dribbelstark, torgefährlich, Chiesa ist an nahezu jedem Angriff beteiligt.
© getty
Federico Chiesa (21, Rechtsaußen, AC Florenz): Machte in dieser Saison einen gewaltigen Sprung. Unter anderem der FC Bayern beschäftigt sich wohl mit ihm. Dribbelstark, torgefährlich, Chiesa ist an nahezu jedem Angriff beteiligt.
Moise Kean (19, Stürmer, Juventus): Startete in Abwesenheit von Cristiano Ronaldo in dieser Saison richtig durch. Erzielte 6 Tore in 13 Einsätzen – bei einer Chancenverwertung von 46 Prozent (!). Traf im März in beiden Länderspielen für Italiens A-Elf.
© getty
Moise Kean (19, Stürmer, Juventus): Startete in Abwesenheit von Cristiano Ronaldo in dieser Saison richtig durch. Erzielte 6 Tore in 13 Einsätzen – bei einer Chancenverwertung von 46 Prozent (!). Traf im März in beiden Länderspielen für Italiens A-Elf.
Patrick Cutrone (21, Stürmer, AC Milan): Gilt als große Zukunftshoffnung der Rossoneri. Seit der Ankunft von Krzysztof Piatek allerdings meist nur noch Ersatz. Konnte nicht an die starke Saison 2017/18 anknüpfen. Dennoch ein Riesentalent.
© getty
Patrick Cutrone (21, Stürmer, AC Milan): Gilt als große Zukunftshoffnung der Rossoneri. Seit der Ankunft von Krzysztof Piatek allerdings meist nur noch Ersatz. Konnte nicht an die starke Saison 2017/18 anknüpfen. Dennoch ein Riesentalent.
SERBIEN - Nikola Milenkovic (21, Innenverteidiger, AC Florenz): Wechselte 2017 von Partizan zur Fiorentina und nahm vor allem in der abgelaufenen Saison eine hervorragende Entwicklung. Seit einem Jahr in Serbiens A-Elf gesetzt.
© getty
SERBIEN - Nikola Milenkovic (21, Innenverteidiger, AC Florenz): Wechselte 2017 von Partizan zur Fiorentina und nahm vor allem in der abgelaufenen Saison eine hervorragende Entwicklung. Seit einem Jahr in Serbiens A-Elf gesetzt.
Luka Jovic (21, Stürmer, Real Madrid): Der Shootingstar der abgelaufenen Eintracht-Spielzeit. Wechselte für 60 Mio. Euro zu Real Madrid. Absolvierte bereits 6 A-Länderspiele und traf unter anderem gegen Deutschland.
© getty
Luka Jovic (21, Stürmer, Real Madrid): Der Shootingstar der abgelaufenen Eintracht-Spielzeit. Wechselte für 60 Mio. Euro zu Real Madrid. Absolvierte bereits 6 A-Länderspiele und traf unter anderem gegen Deutschland.
SPANIEN - Fabian Ruiz (23, Zentrales Mittelfeld, SSC Neapel): Wechselte im vergangenen Sommer für 30 Mio. Euro von Betis zu Neapel. Bei beiden Teams war er gesetzt. Enorm passsicher mit gutem Auge für die Tiefe.
© getty
SPANIEN - Fabian Ruiz (23, Zentrales Mittelfeld, SSC Neapel): Wechselte im vergangenen Sommer für 30 Mio. Euro von Betis zu Neapel. Bei beiden Teams war er gesetzt. Enorm passsicher mit gutem Auge für die Tiefe.
Carlos Soler (22, Rechtes Mittelfeld, FC Valencia): Ist bei seinem Jugendklub unumstrittener Stammspieler. Tottenham und PSG sollen am schnellen Spanier interessiert sein.
© getty
Carlos Soler (22, Rechtes Mittelfeld, FC Valencia): Ist bei seinem Jugendklub unumstrittener Stammspieler. Tottenham und PSG sollen am schnellen Spanier interessiert sein.
Mikel Oyarzabal (22, Linksaußen, Real Sociedad): Bestritt bereits zwei A-Länderpsiele und traf beim 3:0 gegen Schweden vor wenigen Tagen. Trickreich, schlägt gute Flanken und hat einen guten Abschluss. Jeder vierte Schuss war in dieser Saison drin.
© getty
Mikel Oyarzabal (22, Linksaußen, Real Sociedad): Bestritt bereits zwei A-Länderpsiele und traf beim 3:0 gegen Schweden vor wenigen Tagen. Trickreich, schlägt gute Flanken und hat einen guten Abschluss. Jeder vierte Schuss war in dieser Saison drin.
Marc Roca (22, Defensives Mittelfeld, Espanyol Barcelona): Bei Espanyol gesetzt, überzeugt durch seine Passsicherheit und seine defensiven Qualitäten. Klassisches Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff.
© getty
Marc Roca (22, Defensives Mittelfeld, Espanyol Barcelona): Bei Espanyol gesetzt, überzeugt durch seine Passsicherheit und seine defensiven Qualitäten. Klassisches Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff.
1 / 1
Werbung
Werbung