Fussball

Nations League: Niederlande gegen England im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Niederlande gegen England jetzt live auf DAZN!

Die Niederlande gewinnen das zweite Halbfinale der Nations League nach Verlängerung gegen England und ziehen damit ins Endspiel ein. Hier könnt ihr das Duell der Three Lions gegen die Oranje im LIVE-TICKER noch einmal nachverfolgen.

Hole dir JETZT den gratis Probemonat und schaue kostenlos die Nations League mit der Niederlande und England heute live. Hier klicken!

Niederlande gegen England: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Das Ergebnis geht am Ende des Abends in Ordnung. Die Oranje war insgesamt die bessere Mannschaft und hatte mehr vom Spiel. Für England ist es trotzdem ein bitteres Ergebnis, da die Treffer zum 1:2 und zum 1:3 einfach hätten vermieden werden können. Offensichtlich fehlte es aber an der mentalen Sicherheit, um das Spiel auch in der Verlängerung noch sicher zu Ende zu bringen. Nun müssen sie sich mit dem Spiel um Platz 3 am Sonntag um 15 Uhr gegen die Schweiz begnügen, während die Niederlande um 20.45 Uhr gegen Portugal um den Titel kämpfen kann.

Nations League: Die Niederlande ziehen ins Finale ein

120.+2. | Schluss, Aus, Ende. Die Niederlande gewinnt mit 3:1 gegen England und zieht ins Finale der UEFA Nations League ein. Am Sonntag sehen wir also ein Finale zwischen Portugal und der Niederlande.

120. | Die reguläre Spielzeit der Verlängerung ist vorbei. Eine Minute gibt es noch oben drauf.

118. | Die eingewechselten Offensivkräfte der Oranje laufen nun quasi im Kreis um die englischen Verteidiger. Sehen wir gleich noch einen Treffer?

116. | Mit dem 3:1 dürfte eigentlich alles klar sein. Allerdings haben wir auch gestern zwei späte Tore gesehen, aber haben die Engländer dafür noch die Kraft? Vier Minuten haben sie noch dafür.

114. | Nächster Wechsel bei den Niederländern. Frenkie de Jong macht Platz für Kevin Strootman.

Nations League: Promes sorgt für die Entscheidung und trifft zum 3:1 für die Niederlande

114. |Toooor! NIEDERLANDE - England 3:1. England schenkt das Spiel her. Barkley spielt einen grottigen Rückpass in Richtung Pickford und schließlich landet die Kugel bei Quincy Promes, der nach dem Klärungsversuch von Pickford nur noch ins leere Tor schießen muss.

111. | Stürmerfoul von Harry Kane gegen de Ligt. Der Star-Stürmer legt seine Hand auf die Schulter des 19-Jährigen und bringt ihn damit im Kopfballduell zu Fall. Ohne diese Aktion, hätte es vielleicht zu einer Torchance kommen können.

108. | Die Kraftreserven sind aufgebraucht. Das merkt man jetzt. Fast nur noch die eingewechselten Spieler laufen in den freien Raum. Alle anderen bewegen sich nur minimal und lassen lieber den Ball laufen.

106. | Donny van de Beek verliert gegen Barkley die Beherrschung und räumt den Mittelfeldmann rüde von hinten um. Dafür sieht er vollkommen zu Recht die Gelbe Karte.

106. | Weiter geht es! 15 Minuten bleiben England, um den Ausgleich zu erzielen und sich ins Elfmeterschießen zu retten.

Für England ist diese Situation jetzt natürlich enorm unglücklich. Wir dürfen gespannt sein, ob die Three Lions nochmal zurückkommen oder ob die Oranje den Sprung ins Finale schafft.

105.+1. | Kurze Pause für die Spieler. Die ersten 15 Minuten der Verlängerung ist rum und die Niederlande liegt nach einem Eigentor von Kyle Walker vorne.

105. | Auswechslung Declan Rice Bamidele Alli

104. | Die erste Halbzeit der Verlängerung ist gleich vorbei. Die Niederlande führt mit 2:1 und ist auf Kurs Richtung Finale. Können sie dieses Ergebnis auch in der nächsten Viertelstunde halten?

101. | Frecher Versuch von Depay. Der Niederländer schießt einen Freistoß von der linken Seite, fast von der Ecke, entscheidet sich aber für eine direkte Variante in Richtung kurzer Pfosten. Pickford ist rechtzeitig zur Stelle, ist aber froh, den Ball noch zu fassen zu bekommen.

99. | Die Niederlande will es jetzt wissen! Depay kommt nach einem Eckball in der Strafraummitte ungedeckt zum Kopfball. Der Abschluss ist wuchtig aber unplatziert und Pickford faustet das Leder im letzten Moment aus der Gefahrenzone.

97. | Tooooor! NIEDERLANDE - England 2:1. Was für ein kurioses Tor. John Stones verliert jegliche Nerven und lässt sich die Kugel einfach 20 Meter vor dem Tor von Depay abnehmen. Der scheitert zunächst an Pickford, doch die Kugel landet bei frei im Strafraum. Bergwijn und Walker grätschen in Richtung des Balles und der Engländer drückt den Ball selbst über die Linie. Ganz bitter für England.

95. | Memphis Depay legt sich die Kugel nach einem Foul knapp 20 Meter vom Tor entfernt zum Freistoß bereit. Sein Schuss geht scharf und mit viel Kraft rechts an der Mauer vorbei, ist aber nicht platziert genug und keine große Herausforderung für Pickford.

94. | Van Dijk kommt im Strafraum nach einer Flanke von Memphis Depay gefährlich zum Kopfball. Der Verteidiger vom FC Liverpool platziert die Kugel gut ins rechte Eck, doch ein Verteidiger rettet noch vor der Linie.

91. | Weiter geht es. Zweimal 15 Minuten starten jetzt. Gibt es danach keinen Sieger, geht es ins Elfmeterschießen.

Die Spieler haben jetzt ein paar Minuten, um nochmal Kraft zu tanken. Die Trainer geben nochmal Anweisungen an ihre Akteure weiter.

Kein Sieger nach 90 Minuten: Verlängerung zwischen Niederlande und England

90.+8. | Kein Sieger nach 90 Minuten! Beide Teams müssen jetzt nochmal 30 Minuten Verlängerung auf sich nehmen.

90.+6. | Sterling probiert es mit viel Gefühl aus der linken Strafraumkante. Sein Schuss streift die Latte, findet aber nicht den Weg ins Netz.

90.+6. | Zwei Minuten bleiben noch in der Nachspielzeit. England drückt nochmal auf die Führung und will die Entscheidung erzwingen. Nach dieser langen Saison hat sicherlich keiner Lust auf Verlängerung.

90.+3. | Sehen wir noch einen Treffer oder geht es hier in die Verlängerung? Bleibt es beim 1:1, sehen wir gleich noch 30 Minuten Verlängerung.

90.+1. | Sieben Minuten gibt es oben drauf.

89. | Nach den zahlreichen Unterbrechungen wird es jetzt natürlich viele Minuten Nachspielzeit geben. Wir haben also noch einiges an Zeit vor uns.

86. | Auf der Gegenseite wird direkt die Folgeaktion überprüft. Dumfries flankt von der rechten Seite halbhoch in den Strafraum und trifft dabei den Rücken von Chilwell. Die Niederländer fordern trotzdem Handelfmeter. Schiedsrichter Turpin lässt das kurz überprüfen, lässt dann aber weiterspielen, denn es war klar erkennbar kein Handspiel.

84. | Das Tor zählt nicht! Lingard stand beim Pass von Barkley im Abseits und damit zählt der Treffer nicht. Es bleibt weiter beim Stand von 1:1.

83. | Plötzlich geht es ganz schnell. Eingeleitet wird die Situation von Keeper Pickford mit einem Pass auf den linken Flügel. Über zwei Stationen landet die Kugel im Zentrum bei Ross Barkley, der einen traumhaften Pass auf Jesse Lingard spielt. Der bleibt vor dem Kasten ganz ruhig und schiebt unten rechts ins Netz ein.

81. | Die Partie ist kurz unterbrochen. Georginio Wijnaldum, ebenfalls Champions-League-Sieger, bekommt im Zweikampf mit Sterling einen Schlag auf den Arm. Es geht aber weiter für ihn.

78. | Donny van de Beek hat die ganz dicke Möglichkeit auf das 2:1. Nach einem tollen Querpass auf dem rechten Flügel fliegt die Kugel halbhoch in Richtung Elfmeterpunkt, wo van de Beek zum Volleyabschluss kommt. Der Schuss ist ein Stück zu schwierig und das Leder segelt schließlich deutlich über die Latte.

77. | Nächster Wechsel bei den Three Lions. Fabian Delph macht Platz für den frischgebackenen Champions-League-Sieger Jordan Henderson.

75. | Unglaublich, was für eine Reife dieser erst 19-jährige Mann Woche für Woche auf dem Platz zeigt. Er erzielt hier ein ganz wichtiges Tor für sein Land, das die Tür zum Finale wieder öffnet.

Nations League: De Ligt gleicht für die Niederlande aus

73. | Tooooor! NIEDERLANDE - England 1:1. De Ligt macht seinen Fehler aus der ersten Hälfte, der zum Elfmeter und dem 0:1 geführt hat, wieder gut. Nach einem Depay-Eckball von der rechten Seite steigt der Ajax-Kapitän höher als alle anderen und hämmert die Kugel mit seiner Stirn rechts unten ins Netz. Pickford kann nur zuschauen.

70. | Böses Foul von Harry Kane an Blind. Der Stürmer räumt den Niederländer einfach rüde von hinten um, ohne die geringste Chance auf den Ball zu haben. Vollkommen zu Recht sieht er die Gelbe Karte dafür.

68. | ... und Donny van de Beek kommt für Marten de Roon. Zwei frische Akteure für die immer noch mit 0:1 zurückliegenden Niederländer.

68. | Nun ist Zeit für den angekündigten Doppelwechsel. Ryan Babel macht Platz für Quincy Promes ...

67. | Die Oranje wird gleich doppelt wechseln. Zwei Akteure stehen zur Einwechslung bereit. Donny van de Beek ist auf jeden Fall einer davon. Der zweite ist wohl Quincy Promes.

64. | Die Niederlande kontrolliert mit mittlerweile 60 Prozent Ballbesitz klar die Partie. England hat sich fast vollständig zurückgezogen.

61. | Für den Dortmunder Jadon Sancho ist Schluss. Er macht Platz für Jesse Lingard von Manchester United.

58. | Fast eine Stunde ist gespielt und an der Seitenlinie der Engländer bahnt sich der zweite Wechsel an. Noch ist aber nicht zu erkennen, wer in die Partie kommen wird. Bei der nächsten Unterbrechung sind wir schlauer.

55. | Auf der Gegenseite hat Depay die Möglichkeit, auf den Ausgleich. Der Stürmer scheitert mit seinem Abschluss aber an Pickford.

54. | Riesenmöglichkeit für die Engländer! Jaden Sancho kommt in der Strafraummitte fast ungestört zum Kopfball, scheitert aber an Cillessen, der für diese Parade gefeiert wird. Hätte der Dortmunder Offensivmann etwas platzierter geköpft, wäre das wohl das sichere 2:0 für England gewesen.

52. | Die Niederländer erhöhen den Druck und spielen in der gegnerischen Hälfte jetzt ein starkes Pressing. In der Defensive öffnet das natürlich Räume, die die Engländer jetzt mit präzisen hohen Bällen angreifen könnten.

49. | Erste gute Möglichkeit der zweiten Halbzeit. Raheem Sterling taucht plötzlich links im Strafraum gefährlich auf, kann aber nur aus spitzem Winkel abziehen. Sein Schuss geht knapp neben das Tor ins Außennetz.

46. | Die Kugel rollt wieder und der zweite Durchgang ist eröffnet. Kommen die Männer in orange nochmal zurück oder bringen die Engländer das 1:0 über die Zeit und sichern damit den Einzug ins Finale?

46. | In der Tat sehen wir einen frischen Mann: Harry Kane. Der Tottenham-Stürmer ersetzt den offenbar angeschlagenen Marcus Rashford.

Halbzeit | Die Spieler kommen zurück aus den Katakomben. Wir halten mal die Augen auf, ob wir einen neuen Spieler sehen.

Nations League: England führt in schwachem Spiel zur Pause

Halbzeit | Eine Bewertung dieser Halbzeit ist enorm schwierig. Die Niederlande hat insgesamt mehr vom Spiel, doch England führt dank einem klaren Elfmeter. Die Führung ist nicht unverdient, doch ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf definitiv angemessener. Insgesamt fehlt es der Partie einfach an Schwung. Nur ganz selten kommt Spielfluss auf und Torchancen sind Mangelware. Wir sind gespannt, wie sich das in den zweiten 45 Minuten entwickelt und wer am Ende die Nase vorn hat.

45.+4. | Die Nachspielzeit wird aufgrund der Behandlungspause von Chilwell natürlich überzogen. Jetzt ist aber Schluss und die Akteure gehen in die Kabine.

45.+1. | Zwei Minuten gibt es an Nachspielzeit oben drauf.

45. | Chilwell liegt immer noch auf dem Boden und wird behandelt. Der Engländer hat wohl den Arm von Dumfries gegen den Hinterkopf bekommen und die Betreuer wollen sichergehen, dass er keine Gehirnerschütterung hat. Mal schauen, ob es weitergeht für ihn.

44. | Denzel Dumfries sieht für ein Foul an Ben Chilwell die nächste Gelbe Karte der Partie. Der Defensivmann ist im Luftduell voll in den Engländer reingerauscht und sieht vollkommen zu Recht die Karte.

40. | Im Moment sieht es wohl aus, als könnten beide weitermachen. Rashford wurde aber länger behandelt und wir sind gespannt, ob Southgate den Stürmer auch in Durchgang zwei auf dem Rasen lässt.

37. | Starker Pass von Jaden Sancho auf Marcus Rashford, dem nur ein Meter zum 2:0 fehlt. Dumfires wirft sich im letzten Moment in den Schuss und verhidnert das Schlimmste. Dabei tun sich aber beide Akteure weh und derzeit ist unklar, ob es für die beiden weitergeht.

35. | Damit ist die Situation zehn Minuten vor der Pause natürlich eine andere. Das Unentschieden war das faire Ergebnis, jetzt sind die Niederländer aber unter Druck. Sie stehen jetzt in der Verantwortung, ein wenig mehr Risisko einzugehen und auf den Ausgleich zu spielen.

Nations League: Rashford bringt England per Elfmeter gegen Niederlande in Führung

32. | Toooor! Niederlande - ENGLAND 0:1. Rashford gegen Cillessen: Der Engländer gewinnt! Rashford bleibt ganz cool, schickt Cillessen in die falsche Ecke und netzt ganz sicher flach unten links ein.

30. | Matthijs de Ligt sieht für sein Einsteigen die Gelbe Karte.

30. | Es gibt Strafstoß! De Ligt grätscht Rashford von der Seite ab und könnte die Engländer damit schnell in die Partie bringen.

28. | Bei den Engländern stellt sich natürlich die Frage: Was ist mit den Jungs von den Spurs? Sind Harry Kane und Dele Alli körperlich sowie mental fähig, ein Faktor in diesem Spiel zu sein? In Bestform wären die beiden natürlich eine enorme Verstärkung auf dem Platz.

25. | Mittlerweile haben die Niederländer mehr Ballbesitz. 53 Prozent haben sie nun auf dem Konto.

23. | Beide Teams lassen einander nur wenig Platz. Ohne individuelle Fehler entstehen also kaum Räume - und diese Fehler passieren einfach noch nicht.

21. | Der erste mehr oder weniger ernstzunehmende Abschluss geht auf das Konto der Niederländer. Memphis Depay probiert es von außerhalb des Sechzehners mit einem Distanzschuss, Jordan Pickford steht aber genau richtig und muss die Kugel nur mit den Armen aufnehmen.

20. | 20 Minuten sind rum und wir sehen immer noch kaum Offensivaktionen. Die System der Engländer hat sich mittlerweile eher als ein 4-5-1 herauskristalisiert. Die beiden Flügelmänner Sterling und Sancho lassen sich immer wieder weit mit zurückfallen. Rashford agiert als einzige Spitze.

17. | England hat mit 55 Prozent Ballbesitz etwas mehr vom Spiel. Offensiv läuft aber wie gesamt wenig zusammen.

14. | Ein eher träger Beginn, den wir hier sehen. Kaum Offensivaktionen und erst recht keine Torchancen. Dafür sehen wir viele Zweikämpfe und viele Läufe in die Räume. An Motivation mangelt es den Akteuren nicht, allerdings sind sie noch nicht in der Lage, diese Motivation in Offensivaktionen umzumünzen.

11. | Das gibt es doch nicht. Depay taucht fast ungestört im Strafraum auf und hätte freie Schussbahn von der linken Seite. Der Mann von Lyon braucht aber zu lange, um die Kugel zu kontrollieren und die Engländer haben genug Zeit, nachzurücken und die Situation zu entschärfen.

8. | Es spielt sich enorm viel im Mittelfeld ab. Bislang haben wir noch keine Torchance gesehen und spätestens am Strafraum ist derzeit Schluss.

5. | Spielerisch ist es eher ruhig in den Anfangsminuten. Zeit genug für uns, noch einen kurzen Blick auf die Bedingungen zu werfen: Die sind mittlerweile deutlich besser als am bisherigen Tag. Es hat lange stark geregnet und der Platz ist sehr tief. Mittlerweile ist ein wenig die Abendsonne rausgekommen. Vereinzelt gibt es aber auch immer wieder Tropfen.

3. | Schätzungsweise 15.000 mitgereiste Engländer machen ieses Halbfinale zu einem stimmungsvollen Heimspiel für die Three Lions. Können die Spieler auf dem Rasen davon profitieren oder setzen sich die Männer in orange durch? Wir sind gespannt, wer den besseren Start erwischt.

1. | England stößt an und damit ist das zweite Halbfinale der Nations League eröffnet.

Vor Beginn: Die Teams stehen auf dem Rasen, die Nationalhymnen laufen und in wenigen Augenblicken geht es los.

Vor Beginn: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Clement Turpin. Er wird in einer guten Viertelstunde den Ball im Estadio D. Afonso Henriques, das Platz für knapp 30.000 Zuschauer bietet, freigeben und damit das zweite Halbfinale der UEFA Nations League eröffnen. Wir freuen uns auf 90 Minuten spannenden Fußball und sind gespannt, wer das Ticket für das Finale lösen kann.

Vor Beginn: Auf Seiten der Engländer startet man ähnlich offensiv. Auch die Kicker von der Insel beginnen mit einem 4-3-3: Pickford - Walker, Stones, Maguire, Chilwell - Barkley, Rice, Delph - Sancho, Rashford, Sterling.

Vor Beginn: Schauen wir uns die Aufstellungen aber nun im Detail an. Wir beginnen mit den Niederländern, die in einem 4-3-3-System ins Spiel starten: Cillessen - Dumfries, de Ligt, van Dijk, Blind - de Roon, de Jong, Wijnaldum - Bergwijn, Depay, Babel.

Vor Beginn: Vor dem Spiel stellte sich die Frage, ob es möglicherweise zum Rückspiel aus der Champions League zwischen Virgil van Dijk und Stürmer Harry Kane kommen würde. Mittlerweile ist klar: In der ersten Halbzeit aller Wahrscheinlichkeit nicht. Harry Kane muss von Beginn an erstmal zuschauen. Auch Dele Alli, Jordan Henderson und Trent Alexander-Arnold, die allesamt vergangenen Samstag noch das Champions-League-Finale gespielt haben, nehmen am Anfang nur auf der Reservebank Platz. Koeman auf der anderen Seite verzichtet zunächst auf Donny van de Beek.

Vor Beginn: Auch Trainer Southgate ergänzte positiv: "Wir sind hungrig darauf voranzukommen und damit zu starten, etwas zu gewinnen."

Vor Beginn: In England wartet man seit dem Weltmeistertitel 1966 auf einen internationalen Titel. Während auf Klubebene dieses Jahr Dominanz aus England herrschte, sieht das bei der Nationalmannschaft anders aus. Die WM im vergangenen Jahr brachte aber Hoffnung, wie Verteidiger John Stones erzählte: "Vor der WM habe ich gesagt, wir wollen den Leuten Hoffnungen und Freude machen und dafür sorgen, dass England wieder stolz auf sein Nationalteam ist. Das haben wir geschafft und der nächste Schritt ist jetzt, eine Trophäe zu holen."

Vor Beginn: Überspitzen wollte im Vorfeld die Wichtigkeit aber niemand. Ronald Koeman, Trainer der Niederlande, brachte es vor dem Spiel ganz gut auf dem Punkt: "Es ist die Nations League. Es ist keine Europameisterschaft, es ist keine Weltmeisterschaft. Die Nations League zu gewinnen ist wichtig, aber man kann das nicht vergleichen."

Vor Beginn: Beide Nationalmannschaften warten seit Jahren auf einen Titel, jetzt sind sie beide noch zwei Schritte davon entfernt. Zwar wird die Nations League vieler Orts belächelt, doch die vier Nationen, die das Halbfinale erreicht haben, sehen das anders. An Motivation fehlt es also auch den beiden Teams heute nicht.

Niederlande gegen England - Die Aufstellungen

  • Niederlande: Cillessen - Dumfriesde, Ligt, van Dijk, Blind - de Roon, F. de Jong, Wijnaldum - Bergwijn, Depay, Babel
  • England: Pickford - Walker, Stones, Maguire, Chilwell - Barkley, Rice, Delph - Sancho, Rashford, Sterling

Vor Beginn: Portugal steht bereits als erster Teilnehmer für das Finale der Nations League am Sonntag in Porto fest. Die Portugiesen setzen sich gestern mit dem heimischen Publikum im Rücken mit 3:1 gegen die Schweiz durch. Superstar Cristiano Ronaldo sorgte für alle drei Buden und schoss sein Land damit ins erste Endspiel dieses neuen Wettbewerbs. Wir schauen heute gespannt, wer der Gegner wird. Niederlande und England stehen zur Auswahl - wer setzt sich durch?

Vor Beginn: Die Partie wird um 20.45 Uhr angepfiffen.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Halbfinalspiel der UEFA Nations League zwischen den Niederlanden und England.

Niederlande gegen England im LIVE-STREAM sehen

Der Streaming-Dienst DAZN überträgt das Spiel live und in voller Länge. Auch das Finale wird live auf DAZN gezeigt. Neben der Nations League zeigt DAZN Spiele der Champions League, Europa League, Primera Division, Serie A und Ligue 1.

Aber nicht nur Fußballfans kommen bei DAZN auf ihre Kosten: So zeigt DAZN die NBA-Playoffs, NFL, MLB, Tennis, Darts und ausgewählte Boxen-Higlights.

Das gesamte Angebot auf DAZN kostet dabei lediglich 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit monatlich kündbar. Der erste Monat ist sogar kostenlos. Hier kannst du dir den kostenlosen Probemonat sichern!

Niederlange gegen England: Anstoß, Austragungsort und Schiedsrichter

Das Spiel wird heute um 20.45 Uhr im Estadio Dom Alfonso Henriques in Guimares/Portugal angepfiffen, folgendes Schiedsrichtergespann wird die Partie leiten:

  • Schiedsrichter: Clement Turpin (FRA)
  • Assistenten: Nicolas Danos (FRA), Cyril Gringore (FRA)
  • Vierter Offizieller: Anastasios Sidiropolous (GRE)
  • VAR: Francois Letexier (FRA)

Niederlande - England in der Nations League: Ausgangslage

Die Elftal setzte sich in der Gruppe 1 der Liga A gegen Frankreich und dem DFB-Team durch. Während Deutschland mit zwei Punkten abgeschlagen Letzter wurde, holten sowohl die Niederlande als auch Frankreich sieben Punkte. Das ist die Tabelle der Gruppe 1:

NationSiegeUnentschiedenNiederlagenTordifferenzPunkte
Niederlande21147
Frankreich21107
Deutschland022-42

England bekam es in der Gruppe vier mit Spanien und Kroatien zu tun. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden sicherte sich die Auswahl von Ronald Koeman den Gruppensieg.

NationSiegeUnentschiedenNiederlagenTordifferenzPunkte
England21117
Spanien20256
Kroatien112-44
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung