Fussball

Copa America: Brasilien mit Kantersieg gegen Peru - auch Venezuela darf jubeln

SID
Brasilien zieht durch ein 5:0 gegen Peru als Gruppensieger ins Viertlefinale der Copa America.

Rekordweltmeister Brasilien hat bei der Copa America im eigenen Land als Sieger der Vorrundengruppe A das Viertelfinale erreicht. Im Gruppenfinale um den Spitzenplatz feierte die Selecao in Sao Paulo gegen den zuvor punktgleichen Verfolger Peru mit einem deutlichen 5:0 (3:0) seinen zweiten Turniersieg.

Brasiliens Gegner in der Runde der besten Acht wird einer der Tabellendritten aus den Gruppen B oder C sein.

Die Peruaner rutschten in der Abschlusstabelle noch hinter Venezuela, das mit 3:1 (1:0) gegen das punktlose Schlusslicht Bolivien gewann, auf den dritten Rang zurück. Das Anden-Team kann aber noch auf einen der beiden Viertelfinalplätze für die zwei besten Gruppendritten hoffen.

Casemiro (12.), der frühere Bundesliga-Profi Roberto Firmino (19.) und Everton (32.) beseitigten schon vor der Pause für den achtmaligen Titelgewinner Brasilien alle Zweifel an der Viertelfinal-Teilnahme. Dani Alves (53.) und Willian (90.) sorgten nach dem Seitenwechsel für den Endstand. Gabriel Jesus (90.+3) vergab zudem noch einen Elfmeter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung