Fussball

Copa America 2019: Deshalb spielen Katar und Japan mit

Von SPOX
Am ersten Spieltag der Copa America trennte sich Katar von Paraguay unentschieden.

Bei der Copa America 2019 (vom 14. Juni bis 7. Juli live auf DAZN) zählen auch Katar und Japan zu den Teilnehmern, obwohl beide Länder nicht auf dem südamerikanischen Kontinent beheimatet sind. Hier erfahrt ihr, warum die beiden asiatischen Teams bei den Südamerika-Meisterschaften mitspielen.

Hole dir noch heute deinen DAZN-Gratismonat und schaue die Spieler der Copa America 2019 live und in voller Länge auf DAZN.

Copa America 2019: Warum sind Katar und Japan dabei?

Dem südamerikanischen Fußballverband CONMEBOL gehören nur zehn Nationalverbände an. Seit 1993 hat man sich deshalb dazu entschieden, zwei weitere Nationalteams zum Turnier einzuladen, um die Copa America mit zwölf Mannschaften in drei Gruppen durchführen zu können. Vorher startete das Turnier direkt im K.o.-Modus.

Bisher nahm Mexiko an allen zehn Turnieren als Gastmannschaft teil und erreichte dabei zweimal das Finale (1993, 2001). Erstmals ist El Tri in diesem Jahr nicht dabei und nimmt stattdessen am Gold Cup teil.

Statt Mexiko kämpfen nun Japan und Katar um den Titel. Bei der nächsten Ausgabe der Copa im Jahr 2020 sind erneut Katar sowie außerdem Australien vertreten.

Copa America 2019: Die Gruppen von Katar und Japan

In der Gruppe B trifft Katar auf Argentinien, Paraquay und Kolumbien. Zum Auftakt hatten die Kataris Paraguay nach 0:2-Rückstand noch ein Unentschieden abgerungen. Außerdem besiegte in der Gruppe B Kolumbien überraschend das argentinische Team um Lionel Messi. Am zweiten Spieltag duelliert sich Katar am Mittwoch um 23.30 Uhr mit Kolumbien.

  • Die Tabelle von Gruppe B vor dem 2. Spieltag
PlatzTeamSpieleTordifferenzPkt.
1Kolumbien12:03
2Katar12:21
3Paraguay12:21
4Argentinien10:20

Japan startet in der Nacht von Montag auf Dienstag (ab 1 Uhr live auf DAZN) gegen Chile in die Copa America. Weitere Gegner der Asiaten in Gruppe C sind Uruguay und Ecuador. Uruguay setzte sich im direkten Vergleich klar mit 4:0 durch. Unter anderem trafen Edinson Cavani und Luis Suarez.

Copa America 2019 live im TV und Livestream

Die Copa America ist in diesem Jahr nicht im Free-TV zu sehen. Stattdessen hat DAZN eine Vielzahl der Spiele exklusiv im Angebot. Folgende Begegnungen von Japan und Katar werden beispielsweise in voller Länge ausgestrahlt:

  • Dienstag, 18. Juni, 1 Uhr: Japan vs. Chile
  • Mittwoch, 19. Juni, 23.30 Uhr: Kolumbien vs. Katar

Ihr habt die Möglichkeit, den Streamingdienst einen Monat kostenlos zu testen. Danach zahlt ihr nur 9,99 Euro monatlich und könnt jederzeit zum Monatsende kündigen.

Copa America - Die Rekordsieger

2016 bezwang Chile in einem spannenden Endspiel Argentinien. Im Elfmeterschießen scheiterten Lionel Messi und Lucas Biglia, ehe Francisco Silva den 4:2-Sieg der Chilenen sicherstellte.

TeamSiege
Uruguay15
Argentinien14
Brasilien7
Chile2
Paraguay2
Peru2
Kolumbien1
Bolivien1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung